Justiz ermittelt gegen Ex-BKA-Chef Haidinger

Spieß umgedreht

© Reuters

Justiz ermittelt gegen Ex-BKA-Chef Haidinger

Die Staatsanwaltschaft Wien prüft Vorwürfe gegen den Ex-Bundeskriminalamtschef Herwig Haidinger, die im Abschlussbericht der Sonderkommission zur Causa Innenministerium erhoben werden. Der Bericht der Soko Innenministerium ist allerdings ziemlich umfangreich, die Ermittlungen werden also geraume Zeit in Anspruch nehmen.

Gleich mehrere Vorwürfe
Die polizeiliche Sonderkommission unter der Leitung des Vorarlberger Sicherheitsdirektors Elmar Marent hat in ihrem Bericht gegen Haidinger, den Kronzeugen im U-Ausschuss zum Innenministerium, den Verdacht auf falsche Beweisaussage, Missbrauch der Amtsgewalt und Verdacht der Verleumdung aufgezeigt. Bei Doris Ita, der Ex-Frau des Ex-Kabinettschefs im Innenministerium Pilipp Ita, ortet die Sonderkommission "widersprüchliche Aussagen".

Die Sonderkommission wurde ursprünglich eingerichtet, um den Anschuldigungen von Haidinger gegen das Innenministerium nachzugehen.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen