Kärntner BZÖ verhandelt mit der FPÖ

Annäherungsversuch

© TZ ÖSTERREICH

Kärntner BZÖ verhandelt mit der FPÖ

Das Kärntner BZÖ treibt eine Kooperation mit der FPÖ offenbar offensiv voran. Parteichef Uwe Scheuch berichtete am Montag in einer Sitzung des Kärntner Parteivorstandes von Verhandlungen mit den Freiheitlichen - laut einem Parteifreund. In dieser Sitzung wurde auch ein Grundsatzprogramm beschlossen, das am Mittwoch beim Bundesparteivorstand in Wien vorgelegt werden soll.

Scheuch ist der Wiener Kurs zu lasch - Mehr dazu hier.

Druck aus dem Süden
Details zu dem Programm wollte Scheuch noch nicht verraten, zuerst wolle man es beim Bundesparteivorstand präsentieren. Man wolle es "zuerst den Wiener Freunden zeigen", bevor es über die Medien kommuniziert werde." Alle Punkte, die für die Kärntner Ausrichtung wichtig sind, werden im bundesweiten Programm Platz finden". Enthalten seien alle für Kärnten relevanten Themen wie die Ortstafel- oder die Asylfrage, so Scheuch.

"Richtungsstreit gibt's nicht"
Bei der Vorstandssitzung am Mittwoch geht es wieder um die programmatische Ausrichtung des Bündnisses. Scheuch bestritt aber vehement, dass es einen Richtungsstreit zwischen Kärntnern und Bundespartei gebe. "Es gibt keine Richtungsdiskussion", sagte er. Ganz ähnlich hatte am Sonntagabend im ORF Bundesobmann Josef Bucher argumentiert. Er bestritt auch, dass er sich bei seinem geplanten wirtschaftsliberalen Kurs an der FDP orientiere.

Demento stehenden Fußes
Dass es überhaupt Gespräche zwischen BZÖ und FPÖ in Kärnten gibt, bezeichnet Scheuch als "erstunken und erlogen". Entgegen den Aussagen seines Parteifreundes habe er im Parteivorstand "mit keiner Silbe davon gesprochen", so Scheuch. Auch die FPÖ streitet ab, Verhandlungen über eine Kooperation zu führen. Auch Bündnischef Josef Bucher will nichts von einer Kooperation der beiden Rechtsparteien wissen: "Eine Wiedervereinigung mit der FPÖ steht für mich und die gesamte Bundespartei nicht zur Diskussion."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen