K.o.-Prüfungen

K.o.-Prüfungen

Kein Platz für 9.000 Studenten

Kommenden Freitag geht eine bisher nie dagewesene Massenprüfung über die Bühne: An den Universitätsstandorten Wien, Graz und Innsbruck kämpfen 10.434 Bewerber – ein absoluter Rekord – in einer knallharten Auslese um insgesamt 1.500 Plätze für Medizinstudien.

In Wien (6.017 Kandidaten), von denen nur 3.955 aus Österreich stammen, wird dafür neben dem Austria Center Vienna auch die Messe angemietet. Nur 740 Studienplätze stehen hier zur Verfügung.

Innsbruck: Mehrheit der Bewerber sind Ausländer
In der Grazer Stadthalle kämpfen 1.763 Interessierte in der Messehalle um ganze 360 Plätze, in Innsbruck, wo neben der Messe auch die Olympia World angemietet wurde, wollen 2.681 Menschen, davon 1.764 Ausländer, studieren. Hier sind im Wettlauf um die rund 400 Studienplätze die 889 Österreicher erstmals die Minderheit.

Wirtschafts-Uni: Notwehr gegen Studenten-Flut
Noch dramatischer ist die Situation an der Wiener Wirtschaftsuniversität: Kommende Woche will Rektor Christoph Badelt einen Aktionsplan mit Notwehrmaßnahmen präsentieren – ihm wurde die Möglichkeit der Aufnahmetests verweigert, obwohl er bei 1.300 Studienplätzen jährlich einen Ansturm von rund 7.000 Studenten erwartet. Kernpunkt ist eine verkürzte „Studieneingangsphase“. Im Klartext: Badelt will eine verschärfte Selektion von Studienanfängern, die wohl mit einer Knockout-Prüfung enden wird – auch wenn er das per Gesetz so nicht nennen darf.

Die Vorsitzenden der Uni-Senate appellierten jetzt an Wissenschaftsministerin Beatrix Karl, die Budgetsparpläne nicht wie geplant umzusetzen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen