Kern legt los, Kurz & Strache pausieren

Wahlkampf-Insider

Kern legt los, Kurz & Strache pausieren

Noch genau 70 Tage bis zur Wahl. In den Umfragen hält Kurz seinen unglaublichen Vorsprung, doch zumindest ein Verfolger schaltet jetzt den Turbo an:

Kern übernimmt Wahlkampf selbst – mit Dreierteam

Kanzler Christian Kern startet den Wahlkampf – nach heftiger Kritik in den Medien und in der eigenen Partei, er würde im Chaos versinken – jetzt im Overdrive:

• Am Donnerstag begeisterte er mit einer fulminanten Rede am „Parteirat“: „Ich werde kämpfen!“

• Am Freitag präsentierte Kern gleich sechs Plakate, womit das Gerede, die SPÖ habe kein Geld für den Wahlkampf, widerlegt scheint. Allein die Plakatkampagne wird über 1 Mio. Euro kosten.

• Als erster Kandidat bringt Kern schon seinen Slogan ins Rennen: „Holen Sie sich, was Ihnen zusteht!“ heißt das Motto, unter dem Kern jetzt seinen gesamten Wahlkampf führen wird.

Diesen überraschenden Slogan hat er – mit seinem US-Berater Silberstein – selbst entwickelt. Kern, der schon als ÖBB-Vorstand als „Marketing-Genie“ galt, will „eine kämpferische Note“ bringen.

Der neue Slogan „Holen Sie sich, was Ihnen zusteht“ wird nun überall auftauchen – auf Plakaten, in Inseraten, in Kerns Reden. Er soll den Wahlkampf automatisch auf die Kern-Themen gerechte Löhne und Pensionen, Steuerentlastung, Arbeitsplätze lenken – weg vom Flüchtlingsthema.

Kern selbst hat in seinem Wahlkampfteam hart durchgegriffen und „alle Wichtigmacher entfernt“. Ab sofort leitet er die Kampagne selbst – das Team wurde auf drei ­Personen verkleinert. Neben dem Kanzler führen nur sein PR-Manager Johannes Vetter, Kanzleramtsminister Thomas Drozda und SP-Geschäftsführer Georg Niedermühlbichler den Wahlkampf. Daneben ist die Agentur GGK für CI und Gestaltung, Tal Silberstein mit dem IFES für Marktforschung zuständig. Kern als „geheimer“ Marketingchef war schon das ÖBB-Erfolgs­geheimnis und soll ihn zum „Comeback Kid“ machen.

Besonders stolz ist der Kanzler auf seine neueste Idee: ­kurze Themenvideos im Stil der TV-Serie House of Cards – ­jeden Freitag um 20.15 Uhr ein neues.

Kurz macht bewusst Pause – hat aber 2.000 Freiwillige

ÖVP-Chef Sebastian Kurz geht es im August ruhiger an. Er wird zwar am Montag seinen nächsten neuen Abgeordneten – ein Promi aus der Wissenschaft – präsentieren und am Mittwoch seine Österreich-Gespräche mit dem Thema Bildung fortsetzen, …

… aber weder Plakate noch Inserate sollen im August den Urlaubsfrieden stören. Kurz macht mal Pause. Manche Berater halten das für riskant, weil er so seinen enormen 11-%-Vorsprung aufs Spiel setzt – aber Kurz, wie Kern ebenfalls sein eigener Marketingchef, will die „Wahlkampf­diät“ bis Mitte September durchziehen und plant erst in den letzten vier Wochen einen Intensivwahlkampf. Dabei schwimmt der ÖVP-Chef derzeit auf einer Welle der Spenden und des Zuspruchs:

• Allein im Juli hat Kurz über 1 Mio. € Spenden lukriert – davon 436.000 € von über 2.700 Kleinspendern, aber auch 436.000 € von KTM-Chef Pierer, der die Kurz-Spenden im Juli verdoppelt hat.

• Immer mehr Großspender laufen von der SPÖ zu Kurz über. Jüngstes Beispiel nach dem von Ex-SP-Kanzler Gusenbauer beratenen Immo-Genie René Benko ist der Immobilienunternehmer Georg Muzicant, der 40.000 € für Kurz spendet. Die Muzicant-Familie galt bisher als SPÖ-nahe.

• Gleichzeitig haben sich schon mehr als 2.000 freiwillige Helfer gemeldet. Im Stil der Obama-Kampagne eröffnete Kurz in 30 von 39 Wahlkreisen eigene Büros für sie.

• Im September startet er eine Österreichtour durch alle Bezirke. Höhepunkt ist Ende September eine mit bis zu 10.000 Fans gefüllte Wiener Stadthalle.

HC Strache postet weiter ­liebevollste Urlaubsbilder

HC Strache hat dagegen die Ruhe weg. Nach zwei Wochen auf Ibiza hat er – bestens erholt – erst letzte Woche mit Shootings für seine Plakate begonnen. Slogan und Kampagnenplanung gibt es vorerst nur im (Urlaubs-)Notizbuch. Strache will mit Plakaten und Inseraten erst Mitte September beginnen, postete gestern wieder ein Urlaubs­foto (diesmal mit seiner Philippa von heimischen Gewässern) auf Facebook.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen