Kern rettet SPÖ, aber verliert bereits

Neue Polit-Umfrage

Kern rettet SPÖ, aber verliert bereits

Der neue Kanzler Christian Kern hat den Absturz der SPÖ in den Umfragen vorerst gestoppt – ein Stopp des FPÖ-Erfolgs bei den Wählern ist ihm aber noch nicht gelungen. Das ist das Ergebnis der neuesten Gallup-Umfrage für ÖSTERREICH, die die ersten drei Wochen der Ära Kern bilanziert (600 Befragte, 7./8.6. 2016).

SPÖ verbessert sich
In der Sonntagsfrage verbessert sich die SPÖ, die unter Faymann Gefahr lief, unter 20 % zu fallen, auf 24 % – ein Plus von 3 % seit dem Kern-Start. Aber die FPÖ liegt mit stabilen 34 % weiter überlegen in Führung, hat seit dem Kern-Start nicht verloren. Die ÖVP dagegen ist mit nur noch 21 % auf den dritten Platz abgerutscht und droht nun unter 20 % zu fallen.

160610_Sonntagsfrage.jpg

Trost für die ÖVP: Blau-Schwarz hätte derzeit die klare Regierungsmehrheit. Kern dagegen würde im Moment bei einer Neuwahl als Kanzler keine Mehrheit finden – sowohl Rot-Schwarz (nur 45 %) als auch Rot-Grün-Neos (mit nur 42 %) sind weit von jeder Mehrheit entfernt.

Kanzlerfrage
In der Kanzlerfrage ist Christian Kern klare Nummer 1 geworden: In einer Direktwahl würden derzeit 45 % der Österreicher Kern zum Kanzler wählen – das sind beachtliche 20 % mehr als zuletzt bei Faymann. Doch Kern dürfte damit (vorerst) den Plafond erreicht haben. Seit der letzten Woche hat sich sein „Kanzler-Bonus“ bereits um 2 % verschlechtert, während der Wert für HC Strache vorerst auf ein All-Time-High von 31 % (plus 3 %) stieg. Nahezu katastrophal der Wert für „Django“ Mitterlehner, den nur mehr 17 % der Österreicher als Kanzler wollen.

160610_Kanzlerfrage.jpg

Durchaus beachtlich ist die Zufriedenheit der Österreicher mit dem neuen Kanzler: 49 % sind mit der Arbeit von Kern bisher zufrieden (bei Faymann waren es 25 %), nur 31 % nicht. Aber auch hier ist der Wert in der letzten Woche um 5 % gesunken. Ein Alarmsignal?

160610_Kern_zufrieden.jpg

Die Detail-Analyse zeigt, dass der Erfolg von Kern darin besteht, dass er die Pensionisten (fast 70 % zufrieden) und die SPÖ-Stammwähler (85 % zufrieden) wieder gewinnen konnte. Dazu punktet er sensationell gut bei den Selbstständigen (sprich: Wirtschaftstreibenden) im Land. Schwach liegt Kern bei den Angestellten und den Frauen, die überwiegend zur FPÖ tendieren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen