Sonderthema:
Kinder demonstrieren in Wien

Mehr Rechte verlangt

© APA

Kinder demonstrieren in Wien

Bei einer Demonstration in Wien haben am Freitag Kinder und Erwachsene mehr Mitspracherechte für die Jüngsten verlangt. Veranstalter waren die Kinderfreunde, Anlass das 20-jährige Jubiläum der UN-Kinderrechtskonvention. Die Demo fand auf der Mariahilfer Straße statt, danach wurde zu einer Kinderrechte-Party in die Arena geladen.

"Es war eine extrem friedliche, bunte und laute Kundgebung", berichtete Kinderfreunde Bundesgeschäftsführer Gernot Rammer. Mit dabei war auch Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek (S), die Kinderwünsche entgegennahm. Unter den erwachsenen Teilnehmern ging es auch um die Verankerung der Kinderrechte in der Verfassung. Die Kinderfreunde wünschen sich dabei den Wegfall des Artikel 7 der geplanten Verfassungsbestimmung, weil er die Rechte in bestimmten Fällen wieder relativiere (und etwa das Fremdenrecht über die Kinderrechte stellt).

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen