Koalition 
neu: Erstes 
Geheim-Treffen

Start für Regierungs-Poker

Koalition 
neu: Erstes 
Geheim-Treffen

Der Koalitionskarren nimmt Fahrt auf: Kommende Woche (am Montag) werden die Parteigremien von SPÖ und ÖVP Koalitionsverhandlungen beschließen. Laut ÖSTERREICH-Recherchen haben sich SPÖ-Chef Werner Faymann (er hat den Regierungsauftrag des Bundespräsidenten in der Tasche) und ÖVP-Obmann Michael Spindelegger am Freitag zu einem ersten Gespräch getroffen. Bestätigt wird dies freilich nicht, zu groß ist die Nervosität.

SP-Team: Von Bures über Katzian bis zu Hans Niessl
Die SPÖ wird am Montag ihr Verhandlungsteam nominieren: Neben Faymann sollen Staatssekretär Josef Ostermayer, die Minister Doris Bures, Rudolf Hundstorfer und Gabriele Heinisch-Hosek verhandeln. Ebenfalls dabei: Burgenlands Hans Niessl und Gewerkschafter Wolfgang Katzian.

Die ÖVP wird im Parteivorstand voraussichtlich „ergebnisoffene“ Verhandlungen beschließen – die Schwarzen haben die Alternative Schwarz-Blau-Stronach als Joker im Ärmel. Wichtigstes Projekt: Spindelegger will seinen „Wachstumspakt“ mit flexibleren Arbeitszeiten usw. möglichst rasch durchsetzen.

Streit um 
Berlakovich-
Nachfolger

Tirol und Niederösterreich rittern um die Nachfolge von Berlakovich.

Dass Landwirtschaftsminister Niki Berlakovich gehen muss, gilt als fix. In der ÖVP wird bereits gestritten: Die Tiroler ÖVP, als einzige Landespartei gewann sie dazu, bringt Bauernbundchef Josef Geisler in Stellung. Doch Erwin Pröll will das Amt für seinen Landesrat Stephan Pernkopf – und das, obwohl mit Spindelegger und Mikl-Leitner schon zwei Niederösterreicher in der Regierung sitzen.

button_neue_videos_20130412.png

Autor: Günther Schröder
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen