Kuhhandel um EU-Jobs

Faymann in Berlin

Kuhhandel um EU-Jobs

Offiziell ging es am Montag in Berlin „nur“ um die Mauerfall-Feierlichkeiten. Hinter den Kulissen jedoch rangen die 27 EU-Länder um die Bestellung zwei neuer Topjobs: Ab 1. Dezember werden erstmals ein EU-Ratspräsident und ein aufgewerteter EU-Außenminister bestellt.

SP-Kanzler Werner Faymann, der im SP-Nominierungsteam mit Spaniens Zapatero und Dänemarks Rasmussen ist, traf zu einem Vier-Augen-Gespräch mit Deutschlands Kanzlerin Angela Merkel zusammen. Die Favoriten für den Ratspräsidenten sind der belgische Premier Herman van Rompuy, der niederländische Premier Jan Peter Balkenende und – mit Außenseiterchancen – Wolfgang Schüssel.

Gusenbauers Manko
Die SP-Parteichefs verhandelten gestern noch hektisch über die Nominierung des EU-Außenministers. Denn der bisherige Favorit, Großbritanniens Außenminister David Miliband, ziert sich. Und Italien versuchte Ex-Regierungschef Massimo D’Alema in Pole Position zu bringen. Sein Plus: Er kommt aus einem großen NATO-Land und wird vom konservativen italienischen Premier Silvio Berlusconi unterstützt. Sein Manko: Er ist Ex-Kommunist und wird von den Ost-EU-Ländern bekämpft.

Und auch Ex-SP-Kanzler Alfred Gusenbauer sei „wieder im Spiel“, sagt SP-EU-Mandatar Hannes Swoboba. Gusenbauer wird von seinem langjährigen Freund Zapatero, aber auch von französischen Sozialisten favorisiert. SP-EU-Delegationsleiter Jörg Leichtfried sagt aber: „Wir sind kein NATO-Land, und damit hat Gusenbauer kaum Chancen.“

Am Abend kristallisierte sich dann eine neue Favoritin heraus: die britische Handels-Kommissarin Catherine Ashton.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten