Kurz: Bundesheer an EU-Außengrenzen

Flüchtlinge

Kurz: Bundesheer an EU-Außengrenzen

Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) unterstützt den Vorschlag von Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ), der Bundesheer-Angehörige zur Sicherung der EU-Außengrenze und den Aufbau von Hotspots nach Griechenland schicken will. "Verteidigungsminister Doskozil kann hier auf meine Unterstützung zählen", sagte Kurz in einer Stellungnahme am Donnerstag gegenüber der APA.

Nationale Grenzen entlasten
"Eine ordentliche Sicherung der EU-Außengrenzen würde die nationalen Grenzen entlasten" so Kurz weiter. Die Idee eines Europas ohne Grenzen nach innen sei nur mit einem ordentlichen Schutz der EU-Außengrenzen zu bewahren. "Gleichzeitig ist natürlich auch klar, dass Griechenland bereit sein muss, sich helfen zu lassen."

"Zivil-militärische EU-Mission"
Doskozil hatte sich für eine "zivil-militärische EU-Mission" an der griechischen EU-Außengrenze ausgesprochen. Österreich würde sich daran beteiligen. "Österreich hat für Frontex bereits 100 Beamte angemeldet, davon 50 Bundesheer-Angehörige. Die stehen bereit."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen