Kurz katapultiert ÖVP auf Platz 1

Kurz vor Strache und Kern

Kurz katapultiert ÖVP auf Platz 1

Österreichs beliebtester Minister würde im Alleingang eine Nationalratswahl gewinnen. Dass Sebastian Kurz bald Reinhold Mitterlehner ablösen wird, gilt als ausgemacht. Diese Umfrage zeigt auch, warum das sinnvoll wäre. Als erstes In­stitut hat Research Affairs für ÖSTERREICH eine Umfrage mit dem Außenminister als ÖVP-Kanzlerkandidat durchgeführt (14. 2.–16. 2. 2017, 602 Befragte). Das Ergebnis ist sensationell: Kurz würde die alte Dame ÖVP auf 35 % pushen – ganz klar Platz 1.

21.jpg

Ein Traumwert, der das ganze Parteiengefüge auf den Kopf stellen würde: Denn die in allen anderen Umfragen führende FPÖ käme plötzlich nur noch auf 26 %: Platz 2. Auch der erfolgsverwöhnte SPÖ-Kanzler Christian Kern, der in der aktuellen Kanzlerfrage gegen Strache und Mitterlehner so überzeugen kann, müsste sich auf eine harte Landung gefasst machen: Nur noch Platz 3 mit 23 %. Die Neos würden mit 4 % sogar um den Einzug in den Nationalrat zittern. Nur von den Grünen kann Kurz keine Stimmen abziehen.

kanzler.jpg

Kurz, der mit harter Ausländerpolitik ohne Straches Brutalität punktet, liegt vor allem bei Frauen und über 50-Jährigen vorn. Ohne Kurz wäre die ÖVP weiter abgeschlagen: nur 19 %.

kurz.jpg

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen