Kurz knackt bald die Million

Spendenboom

Kurz knackt bald die Million

Verantwortlich für den Spendenboom ist KTM-Chef Stefan Pierer. Der Motorrad-Boss hat vor 10 Tagen versprochen, alle Spenden, die bis Ende Juli über Sebastian Kurz’ Wahlkampfseite hereinkommen, zu verdoppeln. Damals waren es noch 103.000 Euro gewesen – doch Pierers Ankündigung ließ bei den Kurz-Fans alle Dämme brechen: Montagabend stand die Spenden-Uhr bereits bei 420.000 Euro. Wenn es dabei bleibt, müsste Pierer die Spenden auf 840.000 Euro verdoppeln – also selbst 420.000 Euro springen lassen. Und: Bei 840.000 Euro ist die Million wirklich nicht mehr weit.

Wahlkampfobergrenze

Für Wahlkampf-Ausgaben vom 25. Juli bis zum Wahltag gibt es eine Obergrenze von rund sieben Millionen Euro – die wird wohl von den großen drei – SPÖ, FPÖ und ÖVP – erreicht werden. Die Spenden helfen der ÖVP also, Geld zu sparen.

(gü)

Das könnte Sie auch interessieren:

Niessl: Attacke auf Kurz

Noch 77 Tage bis zur Wahl - bis auf Kurz alle nervös

Kurz-Start in SPÖ-Hochburg

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten