Sonderthema:
Life-Ball-Plakat wird zum Polit-Aufreger

Wien

Life-Ball-Plakat wird zum Polit-Aufreger

Seit Montag ist das Plakat für den Life Ball am 31. Mai in der Stadt zu sehen - die Reaktionen folgten prompt: Vandalen beschmierten schon in den ersten Tagen gleich mehrere Sujets des US-Star-Fotografen David LaChapelle.

"Blanker Sexismus"
Auch Wiens FPÖ-Klubchef Johann Gudenus hält die Poster für "blanken Sexismus" und will sie aus Jugendschutzgründen so schnell wie möglich abhängen lassen.

Künstlerische Freiheit
Life-Ball-Organisator Gery Keszler denkt allerdings gar nicht daran und hätte sich eigentlich sogar noch mehr Aufregung erwartet. Vize-Bürgermeisterin Renate Brauner (SPÖ) im Gespräch mit Österreich: "Es ist ein künstlerisches Plakat. Wo, wenn nicht in Wien, muss Kunst ihre Freiheiten haben?"

Noch bis september werden 3.000 Plakate in Wien hängen.

Autor: D. Müllejans
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen