Lindner: Millionen für Lebensgefährten

Wien

Lindner: Millionen für Lebensgefährten

ORF-Chef Alexander Wrabetz hat am Donnerstag den Stiftungsrat über die Auftrags-Vergabe seiner Vorgängerin Monika Lindner informiert. Das Ergebnis des internen Revisionsbericht: Lindner soll Aufträge im Wert von 2,3 Millionen Euro direkt an den Werber Günther Lebisch vergeben haben. 700.000 Euro sollen außerdem an Agenturen gegangen sein, die an Lebischs Agentur beteiligt sind. Lebisch galt als Lebensgefährte Lindners, sie dementiert das jetzt.

Aufklärung
Im Prüfungszeitraum von 1998 bis zum Jahr 2006 hat Lebisch 26 Aufträger erhalten, davon zwei größere. „Es ist im Sinn des ORF und von Frau Doktor Lindner“, das aufzuklären“, sagt Wrabetz. Die Untersuchung sei noch nicht abgeschlossen. bis dato gebe es aber „keine Anhaltspunkte, dass es Unplausibilitäten gibt“, so Wrabetz. Dennoch werde das Ergebnis der Staatsanwaltschaft übergeben.

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen