Lugner beschimpft SJ-Chefin als faul

Eklat auf Puls 4

Lugner beschimpft SJ-Chefin als faul

Der Streit um die Steuerreform wird immer heftiger. Jetzt mischt auch Baumeister Richard Lugner munter mit. In der TV-Sendung "Pro & Contra" auf Puls 4 kam es zu einem heftigen Streit mit Julia Herr, der Vorsitzenden der Sozialistischen Jugend.

Video zum Thema Lugner beschimpft SJ-Chefin als faul

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Das ganze Video finden Sie bei Puls 4.

Lugner fürchtet Kommunismus
Der Baulöwe bezog klar Stellung gegen eine mögliche Vermögenssteuer. Er habe 'Angst' vor kommunistischen Zuständen und führt die ehemalige Sowjetunion und Venezuela als Beispiel für das Scheitern dieser Wirtschaftsform an. Er fürchtet sogar, dass reiche Unternehmer wie Didi Mateschitz Österreich den Rücken kehren könnten.

Julia Herr ist dagegen klar für ein gerechtes Steuersystem und damit für eine Vermögenssteuer. "Ich geh prinzipiell mal nicht davon aus, dass ihre Kinder zu den ärmsten in Österreich gehören. ... Ich werde sicher nie in meinem Leben Millionen erben, das ist das Glück, wenn man reiche Eltern hat."

Faule SJ-Chefin
Lugner kontert: "Sie können sich ja bemühen. Ich hab auch mit nichts angefangen und heute hab ich die Lugner City." "Das ist ja die nächste Lüge. Es heißt man kann sich bemühen und wenn man hart arbeitet wird man tatsächlich auch einmal reich", erklärt Herr weiter.

Darauf kann sich Lugner einen Seitenhieb nicht verkneifen: "Tuans auch hart arbeiten und nicht faulenzen." Herr ist schockiert: "Das ist eine nette Unterstellung, dass ich faulenze!"

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen