Mehr Geld für Pflege-Gutachten gefordert

Ärzte unzufrieden

© sxc

Mehr Geld für Pflege-Gutachten gefordert

Die Frage, wie viel ein ärztliches Pflegegeld-Gutachten wert ist, hat in einigen Bundesländern für Dissens zwischen Ärzten und Versicherungen gesorgt und wird nun verhandelt. Davor hatten die Ärztekammern Salzburg und Oberösterreich gedroht, keine Pflegegutachten mehr zu erstellen, wenn sie nicht angemessen entlohnt würden. Der "Boykott" ist mittlerweile wieder beendet.

Was ist Gutachten wert?
Hintergrund ist eine Empfehlung des Hauptverbands, ab 1. Jänner 2009 pro Gutachten 80 Euro zu bezahlen. Die Pensionsversicherungsanstalt bezahlt aber nur 50 Euro. Laut PVA ist das bereits mehr als zuletzt, als ein Pflegegeld-Gutachten 40 Euro wert war. Jährlich werden für die PVA 114.000 Expertisen erstellt.

Nur eine Empfehlung
"Die Vereinbarung des Hauptverbandes hat Empfehlungscharakter, die PVA kann natürlich selbstständig handeln", heißt es aus der Pensionsversicherungsanstalt. Man sei aber jetzt im Gespräch mit der Ärztekammer. Auch die SVA zahlt übrigens 50 Euro. Der Hauptverband selbst gab "offiziell keine Stellungnahme ab".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen