Mehrarbeit soll besser bezahlt werden

Schmied lockt Lehrer

© AP

Mehrarbeit soll besser bezahlt werden

Fast täglich startet SP-Bildungsministerin Claudia Schmied neue Anläufe, um die streikwilligen Lehrer in ihr Reformboot zu holen: Am Freitag kündigte sie an, dass die Nachmittagsbetreuung an Schulen ab dem Herbst umgekrempelt wird: Damit sollen die Schülergruppen kleiner und das vom Bund finanzierte Stundenkontingent fast verdoppelt werden. Auch die Änderungen für Lehrer haben es in sich: Reine Beaufsichtigung der Schüler soll durch Förderung aufgewertet werden, dafür bekommen die Pädagogen auch diese Stunden voll bezahlt. Bisher wurde von zwei Stunden nur eine entgolten.

Ihre Meinung ist gefragt: Sollen Lehrer länger arbeiten?

Wegen der geringeren Bezahlung der Aufsicht in der „individuellen Lernzeit“ wurde dieser Job bisher nicht so gerne gemacht, hieß es aus dem Ministerium. Künftig sollen die Pädagogen den Kindern stärker bei den Hausaufgaben helfen und sie fördern. Die reine Aufsicht soll – mit Ausnahme der neu geschaffenen Mittagsbetreuung – abgeschafft werden.

Laut einer IFES-Umfrage sprechen sich indes drei Viertel der Österreicher für eine Weiterführung der diversen Schulreformen aus.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen