Michael Ritsch tritt als Vorarlberger SPÖ-Chef zurück

MIt sofortiger Wirkung

Michael Ritsch tritt als Vorarlberger SPÖ-Chef zurück

 Der langjährige SPÖ-Landesparteivorsitzende Michael Ritsch hat am Freitag seine Funktion mit sofortiger Wirkung zurückgelegt. Ritsch begründete diese Entscheidung mit seinem gesundheitlichen Zustand. Seine Nachfolge tritt die bisherige Stellvertreterin Gabi-Sprickler-Falschlunger an. Im Hypo-Untersuchungsausschuss beerbt Geschäftsführer Reinhold Einwallner Ritsch als Vorsitzenden.

Einen entsprechenden Antrag bezüglich Hypo-Ausschuss wird der SPÖ-Landtagsklub am kommenden Mittwoch einbringen. Klubobmann will der seit Ende Juli an den Folgen einer Bandscheibenoperation laborierende Politiker bleiben, teilte die SPÖ in einer Aussendung mit.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen