Mikl-Leitner: Jetzt wird sie 3. Landeshauptfrau

Sie geht nach NÖ

Mikl-Leitner: Jetzt wird sie 3. Landeshauptfrau

Zuerst Waltraud Klasnic, dann Gabi Burgstaller. Spätestens Anfang 2017 wird Johanna Mikl-Leitner dann die dritte Landeshauptfrau der Republik werden. Ausgerechnet im männerdominierten Niederösterreich. Doch Erwin Pröll hat die Klosterneuburgerin schon lange als Nachfolgerin ausgesucht – bereits 2003 hatte er sie erstmals in die Landesregierung geholt. Bis sie 2011 ins Innenressort wechselte.

Nur drei Jahre habe die Mutter zweier Töchter Ministerin sein wollen – geworden sind es fünf. Mikl hat sich gewandelt: Zuerst Kämpferin für Flüchtlingsquartiere, schaltete sie im Herbst 2015 angesichts des Flüchtlingsansturms um. Diese Woche hat sie das härteste Asylgesetz Europas ins Parlament gebracht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten