Mikl-Leitner: Jetzt wird sie 3. Landeshauptfrau

Sie geht nach NÖ

Mikl-Leitner: Jetzt wird sie 3. Landeshauptfrau

Zuerst Waltraud Klasnic, dann Gabi Burgstaller. Spätestens Anfang 2017 wird Johanna Mikl-Leitner dann die dritte Landeshauptfrau der Republik werden. Ausgerechnet im männerdominierten Niederösterreich. Doch Erwin Pröll hat die Klosterneuburgerin schon lange als Nachfolgerin ausgesucht – bereits 2003 hatte er sie erstmals in die Landesregierung geholt. Bis sie 2011 ins Innenressort wechselte.

Nur drei Jahre habe die Mutter zweier Töchter Ministerin sein wollen – geworden sind es fünf. Mikl hat sich gewandelt: Zuerst Kämpferin für Flüchtlingsquartiere, schaltete sie im Herbst 2015 angesichts des Flüchtlingsansturms um. Diese Woche hat sie das härteste Asylgesetz Europas ins Parlament gebracht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen