Morde haben dramatisch zugenommen

Plus 40 Prozent

© Michele Pauty/TZ ÖSTERREICH

Morde haben dramatisch zugenommen

Schlechte Neuigkeiten zum Jahresstart: Mit 591.597 angezeigten Fällen stieg die Kriminalität im Vorjahr in Österreich wieder einmal deutlich an.

Internet-Betrug: + 301 %
Als regelrechte Boombranche entpuppte sich dabei der Betrug im Internet: Insgesamt 8.858 Mal wurden versuchte Betrügereien bei Online-Auktionen zur Anzeige gebracht – ein gewaltiges Plus von 301 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

40 Prozent mehr Morde
Auch die Zahl der Morde explodierte in Österreich 2009 dramatisch: Wurden 2008 noch 101 Menschen gewaltsam aus dem Leben gerissen, waren es 2009 bereits 141, was einer Steigerung von 39,6 Prozent entspricht. Allein im Dezember wurden 20 Menschen hierzulande getötet.

Zu kämpfen hatte die Polizei auch an anderen Fronten: Mit 9.289 gestohlenen Pkws gab es auch bei den Autodiebstählen ein Plus von 2,7 Prozent und mit 41.271 Fällen wurden um 1,9 Prozent mehr Menschen verletzt als im Vorjahr.

Nur jeder 10. Fall wird geklärt
Gleichzeitig stagniert die Aufklärungsquote auf erschreckend niedrigem Niveau: Nur 39,9 Prozent aller Fälle konnten überhaupt aufgeklärt werden.

Einziger Hoffnungsschimmer: 2009 wurden 16 Prozent weniger Banken und Postämter überfallen als ein Jahr zuvor, und auch der Anteil krimineller Jugendlicher unter 18 Jahren ging zumindest um 7,9 Prozent zurück.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen