NS-Liederbuch: Staatsanwalt ermittelt

Bruna Sudetia

NS-Liederbuch: Staatsanwalt ermittelt

Der schlagenden Burschenschaft Bruna Sudetia zugeordnete Liederbuch mit antisemitischen Texten beschäftigt nun die Justiz. Die Staatsanwaltschaft Wien hat von Amts wegen ein Verfahren eingeleitet, sagte eine Sprecherin am Mittwoch zur APA. Ermittelt wird gegen unbekannte Täter wegen nationalsozialistischer Wiederbetätigung gemäß Verbotsgesetz.

Über die Existenz des Liederbuchs hatte am Dienstag die Wochenzeitung "Falter" berichtet. Die Burschenschaft wies die Vorwürfe zurück. Das betreffende Buch sei niemals in Besitz der Verbindung und daher auch nicht in Verwendung gewesen. Herwig Götschober, Vorsitzender der Burschenschaft und Pressereferent bei Infrastrukturminister Norbert Hofer (FPÖ), wurde von diesem und von FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache in Schutz genommen.
 

Bruna Sudetia NS-Liederbuch © APA/Falter

Antisemitische Texte

Dem "Falter" liegt das entsprechende Exemplar des Liederbuchs der Burschenschaft vor. Auch darin findet sich - wie schon im Liederbuch der Germania des ehemaligen niederösterreichischen FPÖ-Spitzenkandidaten Udo Landbauer - die Liedzeile "Da trat in ihre Mitte der Jude Ben Gurion: ,Gebt Gas, ihr alten Germanen, wir schaffen die siebte Million'", die auf den Massenmord an den Juden in der NS-Zeit Bezug nahm.

Darüber hinaus sind laut "Falter" noch weitere antisemitische Textzeilen in dem Buch zu finden: "Zwei Juden badeten einst im Fluß (sic!), weil jeder Mensch einmal baden muß (sic!). Der eine, der ist ersoffen, vom anderen wollen wir's hoffen." Eine weitere Strophe lautet: "Zwei Juden schwammen einst im Nil, den einen fraß das Krokodil, den anderen hat es nur angeglotzt, da hätt' es den ersten fast ausgekotzt".

Auch findet sich demnach ein Lied in dem Buch, in welchem geklagt wird, "noch ist Deutschland dreigeteilt"; "Es lebe hoch Deutsch-Österreich, mit ihm das ganze Deutsche Reich", so die Textzeilen. Laut Falter ist in dem Liederbuch keine einzige Textpassage geschwärzt.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten