Sonderthema:
NEOS zerstören ÖVP

Nach Salzburg-Triumph

NEOS zerstören ÖVP

12,4 % in der Stadt Salzburg, die FPÖ überholt und ein Stadtratsposten für NEOS-Spitzenkandidatin Barbara Unterkofler. Das rosa Wunder sorgt erneut für eine Politbeben.

NEOS-Siegerin ist Tochter von ÖVP-Politikerin
Vor allem die ÖVP „rinnt" aus – minus 8,4 %. Kein Wunder, mischen dort doch viele Bürgerliche mit: Spitzenkandidatin Unterkofler etwa ist Tochter der Ex-ÖVP-Landesrätin Maria Haidinger. In der ÖVP macht sich Panik breit – die reformbereiten Steirer sind vom Königsmord an Parteichef Spindelegger nicht weit entfernt.

NEOS-Chef Matthias Strolz will indes so weitermachen – in ÖSTERREICH kündigt er an, dass die NEOS „die größte Reformbewegung seit 1945“ werden. Vorher will er die nächsten Wahlen gewinnen:

  • Europa: Bei der EU-Wahl am 25. Mai sollen die NEOS mehr als 10 % erreichen. Laut ÖSTERREICH-Umfrage kämen sie derzeit auf 12 %.
  • Vorarlberg: Hier soll die ÖVP-Absolute fallen, Landeshauptmann Markus Wallner droht in der Heimat von Strolz ein Debakel.

Indes sollten sich SPÖ und Grüne nicht in Sicherheit wiegen: 2015 wählt auch Wien – und gerade in den Städten ist Pink im Trend.

Strolz: "Jetzt werden wir auch am Land angreifen"

ÖSTERREICH: Warum waren Sie in Salzburg erfolgreich?
Matthias Strolz: Wir sind Idealisten, aber professionell. Die Grünen haben 25 Jahre gebraucht, um das Chaos zu beseitigen.

ÖSTERREICH: Schrauben Sie Wahlziele jetzt rauf?
Strolz: Nein. Wir wollen bei der EU-Wahl zweistellig werden, in Vorarlberg die ÖVP-Absolute brechen. Am Land sind wir noch nicht so weit. Wir werden jetzt aber auch dort anreifen.

ÖSTERREICH: Sind Sie der Sargnagel für die ÖVP?
Strolz: SPÖ und sind Riesen auf tönernen Füßen – und die brechen jetzt ein. Wir wollen sie zur Erneuerung zwingen.

(gü)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen