Nach Wahl: ÖVP-
Jungstar fuhr blau

ÖVPler hatte 1,64 Promille

Nach Wahl: ÖVP-
Jungstar fuhr blau

So richtig Feierstimmung war am Sonntag für die ÖVP nach den Oberösterreich-Wahlschlappe nicht angesagt: Trotzdem fuhr JVP-Politiker Gerhard Weilbuchner um 19 Uhr nach Linz zur „Wahlparty“ – und die dauerte richtig lange und es wurde auch getrunken.

Trunkenheit am Steuer - Füherschein weg
Egal, um 4.30 Uhr stieg JVPler in sein Fahrzeug und lenkte es vom Linzer Lokal Herberstein ein paar Hundert Meter weiter. Beim Lokal Cembran-Keller fiel er der Polizei auf, die ihn stoppte. Der Alkoholtest ergab 1,64 Promille, dem 24-Jährigen wurden sofort von den Beamten Autoschlüssel und Führerschein abgenommen.

"...größte Fehler meines Lebens"
„Das war der größte Fehler meines Lebens, Asche auf mein Haupt“, sagt Weilbuchner zu ÖSTERREICH. Die Alk-Fahrt ist für ihn umso ärgerlicher, weil er mit 2.126 die drittmeisten Vorzugsstimmen im Land erhielt. „Falls die Wähler jetzt das Vertrauen in mich verloren haben, tut es mir leid. Ich werde versuchen, es zurückzugewinnen“, so der zerknirschte ÖPVler.(prj)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen