Nächster Nationalrat wechselt zu Stronach

Ex-BZÖler

Nächster Nationalrat wechselt zu Stronach

Wie ÖSTERREICH bereits berichtete, wechselt nun fix auch Ex-BZÖler und der zur Zeit "wilde Mandatar" Erich Tadler (54) ins Team von Frank Stronach. Damit hat der Milliardär nach Gerhard Köfer (ehemals SPÖ) seinen zweiten Abgeordneten gefunden. Sollte noch ein dritter Abgeordneter hinzukommen, kann sich Stronach das mühsame Sammeln von Unterschriften in der Bevölkerung für ein Antreten bei der kommenden Nationalratswahl sparen.

Tadler hatte 2010 im Zuge der Abspaltung der Kärntner Freiheitlichen den BZÖ-Klub verlassen müssen. BZÖ-Chef Josef Bucher behauptete damals, Tadler habe seinen Verbleib bei den Orangen an finanzielle Bedingungen geknüpft, was dieser bestritt.

Schmier-Skandal
Seither war der Salzburger relativ unauffällig als "wilder Abgeordneter" tätig. Laut rund um ihn wurde es vor Stronach erst wieder bei der Fußball-Europameisterschaft in diesem Jahr. In Warschau meinten Augenzeugen gesehen zu haben, wie er eine Löwen-Statue vor dem polnischen Präsidentenpalast mit den deutschen Nationalfarben beschmiert habe. Tadler erklärte hingegen, die Farben lediglich weggewischt zu haben.
 

Gerhard Köfer (51) 1/8

Gerhard Köfer (51)

Robert Lugar (42) 2/8

Robert Lugar (42)

Erich Tadler (54) 3/8

Erich Tadler (54)

Elisabeth Kaufmann-Bruckberger 4/8

Elisabeth Kaufmann-Bruckberger

Stefan Markowitz 5/8

Stefan Markowitz

Waltraud Dietrich 6/8

Waltraud Dietrich

Christian Faul 7/8

Christian Faul

Karin Prokop 8/8

Karin Prokop

  Diashow

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

   |  Neu anmelden