Neue Grenzzäune in Kärnten möglich

Flüchtlinge

Neue Grenzzäune in Kärnten möglich

In Kärnten werden Vorbereitungen für den Bau von möglichen neuen Zäunen an der Grenze zu Slowenien getroffen. Wie das "WirtschaftsBlatt" am Freitag online berichtete, werden derzeit Grundstückseigentümer entlang der Grenze informiert. Laut Polizei ist ein tatsächlicher Bau noch lange nicht in Sicht, man wolle aber auf mögliche Flüchtlingsströme vorbereitet sein.

Erste Vorbereitungen

"Wir sind momentan noch weit weg von einer tatsächlichen Umsetzung", sagte Polizeisprecher Rainer Dionisio auf APA-Anfrage. Indem man mit den Grundeigentümern rede, treffe man aber erste Vorbereitungen. Wie Dionisio sagte, führe man die Gespräche mit Personen, die Grundstücke in der Nähe von bestehenden Grenzübergängen besitzen. Durchgehenden Zaun soll es keinen geben. "Die Zäune sollen im Fall des Falles nicht dazu da sein, um jemanden abzuhalten, sondern um die Ströme in die richtige Richtung lenken", sagte Dionisio.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen