Neue Lehrlingsförderung kommt

Koalition einig

Neue Lehrlingsförderung kommt

SPÖ und ÖVP sind sich bei der Reform der Lehrlingsförderung offenbar weitgehend einig, wie sich bei der Klausur der Kanzlerpartei in Hirschwang gezeigt hat. Bisher gab es für Unternehmen eine Basisförderung in der Höhe von 1.000 Euro pro Jahr. Künftig soll die Förderung nach Lehrjahr und Höhe der monatlichen Lehrlingsentschädigung gestaffelt ausgezahlt werden.

Konkret geplant: Im ersten Lehrjahr erhalten die Betriebe drei Monatsentschädigungen vom Staat, im zweiten Jahr zwei und im dritten Lehrjahr nur noch eine Monatsentschädigung.

Ausbildungsgarantie für Junge
Diskussionsbedarf gibt es dagegen bei der angekündigten Ausbildungsgarantie für Jugendliche bis 18. Während die SPÖ auch auf überbetriebliche Lehrwerkstätten setzt, möchte die ÖVP Jugendliche ohne Lehrstelle lieber an Schulen ausbilden. Diese Werkstätten sollen künftig nicht nur ein kurzfristiges Auffangnetz, sondern eine echte Berufsausbildung bieten. "Es muss möglich sein, die vollständige Lehrausbildung an einer Lehrwerkstätte abzuschließen", wünscht sich Bundeskanzler Gusenbauer.

ÖVP-Arbeitsstaatssekretärin Christine Marek widerspricht dem Kanzler: Das alles gebe es jetzt schon.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen