Sonderthema:
Neugebauer mit 89% als ÖAAB-Chef bestätigt

ÖAAB-Bundestag

© APA

Neugebauer mit 89% als ÖAAB-Chef bestätigt

Fritz Neugebauer ist beim Bundestag am Samstag mit 89,15 Prozent als ÖAAB-Obmann bestätigt worden. Der 63-Jährige hat das Amt seit 2003 inne, bei seiner Wahl als Nachfolger von Werner Fasslabend hatte er noch 93,1 Prozent erhalten.

Insgesamt wurden 433 Stimmen bei der Obmannwahl abgegeben, wovon alle gültig waren. Von ihnen entfielen 386 auf Neugebauer, der die Wahl auch annahm.

Die Stellvertreter
Zwei Wechsel gab es bei den Stellvertretern: Staatssekretärin Christine Marek folgt Ex-Bildungsministerin Elisabeth Gehrer, der steirische ÖVP-Klubchef Christopher Drexler ersetzt Ridi Steibl.

Alle weiteren Stellvertreter wurden bestätigt. Es sind: der Zweite Nationalratspräsident Michael Spindelegger, AK-Vorstandsmitglied Christina Götz-Tiefenbacher, die Tiroler VP-Landtagsabgeordnete Maria Gstaltmeyr und der oberösterreichische Landeshauptmannstellvertreter Franz Hiesl.

Drexler als neuer Stellvertreter erhielt das schlechteste Ergebnis mit 87,8 Prozent.

Neugebauer kündigte an, bei der ersten Sitzung, die auch die konstituierende sein wird, wieder Werner Amon als ÖAAB-Generalsekretär vorzuschlagen. Weiters bedankte er sich bei Gehrer, die sich an dem Tag im Ausland befand. Steibl erhielt das Goldene Ehrenzeichen des ÖAAB überreicht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen