Czernohorszky zu ÖSTERREICH:

"Null Toleranz bei Islamismus im Kindergarten"

"Ein wenig verwundert über den Zeitpunkt des Islam-Vorstoßes" von Minister Sebastian Kurz ist SPÖ-Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky schon - aber egal.

"Auch wenn die vertiefte Expertise über Islamismus in Wiens Kindergärten noch nicht vorliegt, die wir gemeinsam beauftragt haben, bin ich in der Sekunde bereit, gemeinsam ein Paket zu den Islam-Kindergärten zu entwickeln. Deshalb habe ich ja den Minister herzlich zu einem Gespräch eingeladen", so der Stadtrat.

"Null Toleranz"
Und ein Prinzip müsse dabei für alle klar sein: "Null Toleranz gegenüber islamistischen Tendenzen, weil das das Kindeswohl eindeutig gefährdet. Aber auch genauso null Toleranz gegenüber allen anderen Gefährdungen des Kindeswohls in den Kindergärten." Letzteres sagt der Stadtrat aus der Erfahrung von 3.200 Kontrollen, die in den Wiener Kindergärten im letzten halben Jahr durchgeführt wurden.

"Wenn etwa ein Kindergarten finanziell ins Trudeln kommt, wird oft zuerst bei der pädagogischen Qualität gespart, man beugt sich dem Druck mancher Eltern schneller, die bestimmte Inhalte im Kindergarten wollen. Da greifen wir konsequent durch", erklärt Jürgen Czernhorszky.

Josef Galley

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen