Oberhauser will

Wasserpfeifen im Visier

Oberhauser will "Shisha"-Verbot

Erst eine Woche im Amt, lässt die neue Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser (SPÖ) nun schon zum zweiten Mal mit einer Forderung aufhorchen.

Neben einem generellen Rauchverbot in der Gastronomie möchte die Ministerin nun auch gegen E-Zigaretten und Wasserpfeifen – sogenannte Shishas – vor­gehen. „Das ist auf meiner Agenda“, so Oberhauser. Auch wenn es nicht ganz einfach sei, zu beurteilen, wie gefährlich Shishas wirklich sind, möchte die Ministerin zumindest einmal der Frage nachgehen, wo sie verkauft werden dürfen. Denn: „All das wird ohne jegliche Altersbeschränkung angeboten, und die Geschäfte wachsen wie Schwammerln aus dem Boden.“

Rauchverbot
Ganz kon­krete Pläne gibt es hingegen schon für das generelle Rauchverbot in der Gastronomie. Nächstes Jahr will Ministerin Oberhauser einen Gesetzesentwurf mit einem fixen Datum vorlegen.

Autor: (fis)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen