ÖVP kürt Marek zur Wiener Klubchefin

Umstritten

© APA/HELMUT FOHRINGER

ÖVP kürt Marek zur Wiener Klubchefin

Die Wiener ÖVP wählt heute, Freitag, Noch-Familienstaatssekretärin Christine Marek zur neuen Rathaus-Klubobfrau. Sie folgt damit auf Matthias Tschirf, der einfacher Mandatar wird. Gewählt wird Marek in der Klub-Vollversammlung. Obwohl die Personalentscheidung angesichts des Desasters bei der Wien-Wahl intern höchst umstritten ist, gilt es als so gut wie fix, dass Marek die nötige einfache Mehrheit bekommt. Als Landesparteichefin wurde Marek bereits vor Monaten nach Wien geholt. Wer ihr nun im Staatssekretariat nachfolgt, ist noch unklar.

Vor der Vollversammlung trifft sich bereits zu Mittag der Landesparteivorstand. Dort wird entschieden, wer den einzigen nicht-amtsführenden Stadtratsposten bekommt. Mareks Wunschkandidat ist dem Vernehmen nach der Gemeinderatsmandatar und Verkehrssprecher Wolfgang Gerstl. Er kommt - wie die künftige Klubobfrau, der neue Landesgeschäftsführer Alfred Hoch und Bundesrat Harald Himmer - aus dem Arbeitnehmerbund ÖAAB. Dagegen opponierte der Wirtschaftsflügel der Partei, der bei der Postenvergabe aller Voraussicht nach aber trotzdem leer ausgehen wird.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen