ÖVP und SPÖ wollen Steuern erhöhen

Wien

ÖVP und SPÖ wollen Steuern erhöhen

Vor der Wahl wurde es noch schamhaft verschwiegen, aber nun werden doch Steuern teilweise saftig erhöht. Denn den Koalitionsverhandlern von SPÖ und ÖVP fehlen zum Nulldefizit 2016 dreistellige Millionenbeträge – ÖSTERREICH wurden aus Koalitionskreisen folgende neuen Steuern bestätigt:

■  Zigaretten: Die Tabak­steuer wird in Schritten erhöht, ÖSTERREICH berichtete bereits. Ein Packerl Zigaretten soll in drei Jahren 30 bis 45 Cent teurer sein.
■  Autos: Auch Autos werden teurer, vermutlich Benzinfresser stärker als sparsame. Wie ÖSTERREICH bestätigt wurde, wird die Normverbrauchsabgabe (NOVA) angehoben. Hier ist einiges drin, pro Jahr nimmt der Fiskus hier schon jetzt eine halbe Milliarde Euro ein.
■  Sekt: Die Schaumweinsteuer soll steigen – jede Flasche Sekt wird demnach um 75 Cent teurer. Einnahmen derzeit: 130 Millionen Euro.
Allerdings: Ganz fix ist das alles noch nicht, die Koalitionschefs müssen es erst noch absegnen.


Die Regierung bindet die Landeshauptleute heute in die Koalitionsverhandlungen ein. Bundeskanzler Faymann und Vizekanzler Spindelegger empfangen  im Kanzleramt die Landeshauptleute, um sie über den Stand der Verhandlungen zu informieren. Dabei wird es u.a. um den gemeinsamen Budgetpfad gehen, der vorsieht, dass von den insgesamt 18 Milliarden 13 vom Bund, fünf von den Ländern einzusparen sind. Alle Infos von dem Treffen finden Sie hier jetzt LIVE in unserem LIVE-TICKER >>

MinisterListe.png

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen