ÖVP verhandelt mit FPÖ in Salzburg

ÖSTERREICH:

ÖVP verhandelt mit FPÖ in Salzburg

Die SPÖ lässt durchsickern, die Verhandlungen über eine Neuauflage der Großen Koalition in Salzburg könnten noch diese Woche abgeschlossen sein. „Die Gespräche sind konstruktiv, es gibt Fortschritte“, heißt es aus dem Umfeld von SPÖ-Landeshauptfrau Gabi Burgstaller.

Auf Schüssels Spuren
Dennoch könnte es an der Salzach heute oder morgen einen Paukenschlag geben: ÖVP-Chef Wilfried Haslauer plant offenbar wie einst Wolfgang Schüssel auf Bundesebene, die SPÖ bei den Verhandlungen auszubooten und sich von der FPÖ zum Landeshauptmann küren zu lassen. Vertreter aus ÖVP und FPÖ haben am Donnerstag gegenüber ÖSTERREICH Parallel-Verhandlungen in­direkt bestätigt.

Strache in Salzburg
Mittwochabend war sogar der Chef der Bundes-FPÖ, Heinz-Christian Strache, zu einem Geheimbesuch in Salzburg. Schwarz und Blau sollen sich inhaltlich weitgehend einig sein, hört man. Im Gegensatz zur ÖVP dementiert FPÖ-Landeschef Karl Schnell „Geheimverhandlungen“ offiziell. Er will aber wegen seiner Arzt-Praxis ohnehin nicht in die Landesregierung. Als neuer Landeshauptmann-Vize ist vielmehr Ex-Nationalrat Robert Aspöck im Gespräch. „Das wäre der krönende Abschluss meiner politischen Karriere“, sagte Aspöck zu ÖSTERREICH.

ÖVP fährt harte Linie
Klar ist: In den Koalitionsverhandlungen mit der SPÖ schaltet die ÖVP immer stärker auf Konfrontation: Nach den Zuständigkeiten für Finanzen und Soziales wollen die Schwarzen auch Teile von Gabi Burgstallers Bildungsressort. Käme die rote Landeschefin allen diesen Wünschen nach, „dann wäre das eine Selbstaufgabe“, warnt ein SPÖ-Politiker vor zu starken Konzessionen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen