Ökumenischer Rat: Kopftuchverbot

"Stimmung gegen Muslime"

Ökumenischer Rat: Kopftuchverbot "fahrlässig"

Für den neuen Vorsitzenden des Ökumenischen Rates der Kirchen in Österreich (ÖRKÖ), Thomas Hennefeld, ist die Diskussion über ein Kopftuchverbot "fahrlässig und verantwortungslos". Dies würde nur die Stimmung gegen Muslime im Land anheizen und auf der anderen Seite nichts zur Integration beitragen, sagte er am Freitag laut "Kathpress" bei einem Pressegespräch.

"Die Solidarität der Kirchen gilt den angefeindeten Muslimen", so Hennefeld. Es sei ihm ein besonderes Anliegen, so der reformierte Landessuperintendent, dass alle Kirchen und Religionen gleich behandelt werden.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen