Österreich stürzt im Uni-Ranking ab

Schlechtes Zeugnis

Österreich stürzt im Uni-Ranking ab

Jedes Jahr verrät uns das „Shanghai Academic Ranking of World Universities“, wie gut die namhaftesten Universitäten tatsächlich sind. Auch dieses Jahr konnte Harvard seinen Titel als beste Uni der Welt verteidigen, dicht gefolgt von Stanford. Auch sonst finden sich hauptsächlich amerikanische Eliteschulen auf den vorderen Plätzen. Die ETH Zürich schafft es auf Platz 19 und damit als einzige kontinentaleuropäische Universität in die Top 20.

Miese Noten. Mit der Uni Wien mischt die erste österreichische Bildungseinrichtung – wie schon im Vorjahr – aber erst auf den Plätzen 151–200 mit (ab Platz 101 wird nur mehr in 50er-Schritten gerankt, ab Platz 201 in 100er-Schritten). Insgesamt sind die österreichischen Universitäten im Ranking dieses Jahr wieder zurückgefallen: Denn die Medizinische Universität Innsbruck hat es heuer erst gar nicht mehr hineingeschafft. Die ersten chinesischen Universitäten tauchen im Shanghai-Ranking kurioserweise übrigens erst ab Platz 100 auf.

Schlechtes Zeugnis für heimische Unis

1 Harvard USA
2 Stanford USA
3 MIT USA
3 Berkeley USA
4 Cambridge GBR

151–200 Universität Wien AUT
201–300 Uni Innsbruck AUT
201–300 Med Uni Wien AUT
401–500 Uni Graz AUT

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen