Darabos empört

© APA

"Olympia-Bewerbungen vergessen"

Die Vorgänge rund um den ÖOc bzw die Salzburger Olympia-Bewerbung müssen schonungslos aufgeklärt werden, so Sportminister Darabos in der "ORF-Pressestunde":

Es könne nicht sein , dass es "oben am Dach" Unregelmäßigkeiten gebe und die Sportler an der Basis das auszubaden hätten. Es muss "Sauberkeit" herrschen, denn sonst sei das für den gesamten Sport ein "Wahnsinn", so der Minsiter.

Das Image Österreichs sieht Darabos nachhaltig beschädigt: "Wir können Olympia-Bewerbungen wahrscheinlich für längere Zeit vergessen".

Hier klicken: Wallner tritt zurück

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen