Ostermayer für Wahlen per Internet

Vorschlag

Ostermayer für Wahlen per Internet

ÖSTERREICH: Wo gibt es beim Demokratie-Paket schon Einigkeit?
Josef Ostermayer: Bisher nur in Überschriften. Ich verstehe die Befürchtung, die es in jeder Partei gibt, dass das Parlament nicht umgangen werden soll. Wir verhandeln daher in einer Arbeitsgruppe aus Regierung und Parlament, die sich im Herbst wieder trifft. Außer Streit steht, dass Volksbegehren ab einer Zustimmung von 10 Prozent der Wahlberechtigten zu Volksabstimmungen führen sollen, ausgenommen jedenfalls Grund- und Menschenrechte.
ÖSTERREICH: Bei der Bürgerbefragung in Graz stimmte fast die Hälfte per Internet ab. Was ist da geplant?
Ostermayer: Das ist ein wesentlicher Punkt. Das E-Voting setzt die Hürde für die Bürgerbeteiligung herunter: Man sitzt zu Hause vor dem Computer und kann dann abstimmen. Man muss aber aufpassen, dass man bestimmte Gruppen nicht ausschließt. Es muss gewährleistet sein, dass genügend Alternativen zur Internet-Abstimmung vorhanden sind.
ÖSTERREICH: Soll es auch Wahlen per Internet geben?
Ostermayer: Wenn es ein funktionierendes Modell gibt, warum nicht? Wir wollen uns internationale Beispiele ansehen. Es müssen aber allgemeine, geheime, freie und gleiche Wahlen gewährleistet sein

1/123

"Tokyo Midtown Meets Godzilla"

Lusterputz im Wiener Rahaus 2/123

Lusterputz im Wiener Rahaus

Tag der Schlange in Indien 3/123

Tag der Schlange in Indien

Jubiläum 4/123

Jubiläum

Manhattanhenge 5/123

Manhattanhenge

Küken auf der Waage 6/123

Küken auf der Waage

7/123

"Hai-Attacke"

Spektakulär 8/123

Spektakulär

Neymar Superstar 9/123

Neymar Superstar

Feierlichkeiten 10/123

Feierlichkeiten

Känguruh 11/123

Känguruh "to go"

Mega-Klo 12/123

Mega-Klo

Kampf für vegane Ernährung 13/123

Kampf für vegane Ernährung

Bärtiger Nachwuchs 14/123

Bärtiger Nachwuchs

Mittelalter-Fest 15/123

Mittelalter-Fest

Fastenmonat 16/123

Fastenmonat

World Pride 17/123

World Pride

Bade-Vergnügen 18/123

Bade-Vergnügen

Mars-Selfie 19/123

Mars-Selfie

WM-Fieber 20/123

WM-Fieber

Kurioser Brauch 21/123

Kurioser Brauch

Hitze 22/123

Hitze

Süßer Nachwuchs 23/123

Süßer Nachwuchs

Sonnenuntergang 24/123

Sonnenuntergang

Selfie-Versuch 25/123

Selfie-Versuch

Spektakulär 26/123

Spektakulär

Tolle Performance 27/123

Tolle Performance

Brasilien-Fieber 28/123

Brasilien-Fieber

Planschbecken 29/123

Planschbecken

Müdes 30/123

Müdes "Kätzchen"

Berühmtes Ohr 31/123

Berühmtes Ohr

Trainingseinheit 32/123

Trainingseinheit

Schmutzige Feier 33/123

Schmutzige Feier

Konflikt 34/123

Konflikt

Unwetter 35/123

Unwetter

Große Geste 36/123

Große Geste

Slutwalk 37/123

Slutwalk

Sommer 38/123

Sommer

Erholung 39/123

Erholung

Spektakuläre Aussicht 40/123

Spektakuläre Aussicht

Konflikt 41/123

Konflikt

Urlaubsstimmung 42/123

Urlaubsstimmung

Proteste 43/123

Proteste

Generalaudienz 44/123

Generalaudienz

Heiße Show 45/123

Heiße Show

Wassertherapie 46/123

Wassertherapie

Nachwuchs 47/123

Nachwuchs

Romantisch 48/123

Romantisch

Gelenkig 49/123

Gelenkig

Beschäftigung 50/123

Beschäftigung

Vorfreude 51/123

Vorfreude

Russischer 1. Mai 52/123

Russischer 1. Mai

Festival 53/123

Festival

Präsidenten-Jet von unten... 54/123

Präsidenten-Jet von unten...

Air Force One: Ansicht von unten 55/123

Air Force One: Ansicht von unten

Tintenfinger 56/123

Tintenfinger

Tornado 57/123

Tornado

Flaschenkind 58/123

Flaschenkind

Akrobatisch 59/123

Akrobatisch

Abkühlung 60/123

Abkühlung

Aufregung 61/123

Aufregung

Tag der Mutter Erde 62/123

Tag der Mutter Erde

Pinker Dürer-Hase 63/123

Pinker Dürer-Hase

Vollmondnacht in Tokio 64/123

Vollmondnacht in Tokio

Soooo müde.... 65/123

Soooo müde....

Sonnenspiele 66/123

Sonnenspiele

Riesenwelle 67/123

Riesenwelle

Prosit Neujahr 68/123

Prosit Neujahr

Festival 69/123

Festival

Feuchter Jubel 70/123

Feuchter Jubel

König der Löwen 71/123

König der Löwen

Jung-Politiker 72/123

Jung-Politiker

Neugierig 73/123

Neugierig

Augenweide 74/123

Augenweide

Anhänglich 75/123

Anhänglich

Licht und Sound 76/123

Licht und Sound

Erdogan lässt sich feiern 77/123

Erdogan lässt sich feiern

Rosaroter Nazi-Panther 78/123

Rosaroter Nazi-Panther

Lady Dinah's Cat Emporium 79/123

Lady Dinah's Cat Emporium

Hunde-Model 80/123

Hunde-Model

Apokalypse? 81/123

Apokalypse?

Hingucker 82/123

Hingucker

Unfall 83/123

Unfall

Frühlingsfreuden 84/123

Frühlingsfreuden

Sportlich 85/123

Sportlich

Protest 86/123

Protest

Frech 87/123

Frech

Lichtinstallation 88/123

Lichtinstallation

Nachwuchs 89/123

Nachwuchs

Solidarität 90/123

Solidarität

Farbenrausch 1 91/123

Farbenrausch 1

Farbenrausch 2 92/123

Farbenrausch 2

Havarie 93/123

Havarie

Roter Teppich 94/123

Roter Teppich

Einsamer Strand 95/123

Einsamer Strand

Böser Blick 96/123

Böser Blick

Erster Ausflug 97/123

Erster Ausflug

Umwelt-Botschaft 98/123

Umwelt-Botschaft

Schneller als ihr Schatten 99/123

Schneller als ihr Schatten

Katzen-Hotel 100/123

Katzen-Hotel

Farbenpracht 101/123

Farbenpracht

Wandel der Zeit 102/123

Wandel der Zeit

Heißer Karneval 103/123

Heißer Karneval

Touristenattraktion 104/123

Touristenattraktion

Schöne Tradition 105/123

Schöne Tradition

Große Augen 106/123

Große Augen

Vorfreude 107/123

Vorfreude

Flug in den Sonnenaufgang 108/123

Flug in den Sonnenaufgang

Harte Erziehung 109/123

Harte Erziehung

Kuschelkatze 110/123

Kuschelkatze

Der Wind, der Wind, ... 111/123

Der Wind, der Wind, ...

Feuersbrunst 112/123

Feuersbrunst

Riesenpython im Schrebergarten 113/123

Riesenpython im Schrebergarten

Highlight 114/123

Highlight

Halber Geburtstag 115/123

Halber Geburtstag

Hundeshow 116/123

Hundeshow

Flugshow 117/123

Flugshow

Spektakel 118/123

Spektakel

Totenkopf-Kunst 119/123

Totenkopf-Kunst

Schlafwandler 120/123

Schlafwandler

Bibber-Kälte 121/123

Bibber-Kälte

Feuersbrunst 122/123

Feuersbrunst

Gatorade-Dusche 123/123

Gatorade-Dusche

  Diashow

Postings (12)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anti-Kaptialismus (GAST)
>>
23.07.2012 13:40:43 Antworten

@kirsanno Vielleicht wäre es gar nicht schlecht wenn alles den bach runtergehen würde. Die Leute würden dann vielleicht endlich auf die Straße gehen und nicht nur im Gasthaus sitzen und sudan. Außerdem würde man bei einem satten Wahlergebnis von über 50% Weißwähler (ich bin mir bewusst dass das ein utopischer jedoch ein anstrebenswerter Wert ist) ein richtiges Protest-Statement haben, anstatt einfach eine andere Partei zu unterstützen die genauso unkompetent ist wie die jetzigen. Denn genau DANN bleibt alles beim selben!!! Ist auch schon egal von welchem Idiotenverein wir kontrolliert werden. Wenn, dann gehört eine RICHTIGE Veränderung bewirkt. Eine neue Form der Demokratie welche wirklich für das Volk da ist. Und nur weil manche Angst haben, dass unser Land in das "ach so schlimme" Chaos stürzen könnte, wählen Sie einfach statt Rot-Schwarz eine andere Farbe... was genau NICHTS BRINGT!!!!!!

kirsanno
>>
23.07.2012 12:54:40 Antworten

@Anti-Kapitalismus Sie behaupten allen Ernstes? " Weiß wählen nützt was " Im GEGENTEIL, dass ist das mit Abstand dümmste was man machen kann, damit bleibt alles beim alten und diese Proporz und Freunderlwirtschafts Parteien wie SPÖVP ( Einheitspartei u. EU Großkapital-Hörigkeit ) teilen sich die Prozente auf u. die niedrigere Wahlbeteiligung sowie die Weißwähler sind denen doch nur RECHT ! und am ENDE nach der WAHL bleiben sie uns garantiert wieder ! EURO ist bereits im SINKFLUG ! Die ARMUT wird noch dramatischer und rasanter steigen ! REICHE werden nochmals REICHER ! Die KRIMINALITÄT&VERBRECHEN ebenso, Keine JOBs für ALTE u. JUNGE, viele die einen JOB haben werden trotzdem unter die Räder kommen, explodierende Lebenserhaltungskosten, stagnierende Löhne, Sozialabbau damit man weitere MILLIARDEN an EU-Brüssel, Griechenland, Haftungen, Banken... verwursteln kann, keine Innovationen nur mehr angerichtetes CHAOS verwalten.

Anti-Kaptialismus (GAST)
>>
23.07.2012 06:51:59 Antworten

E-Voting --> wenn gut durchdacht dafür! (Ausreden der Parteien, wie dass mehr Volksabstimmungen und Wahlen zuviel kosten würden, fällt weg.) Falls diejenigen, die sich hier als Strache-Wähler geoutet haben, ihn nur als Protest wählen würden (ich hoffe das, dass der Grund ist und nicht dass ihr meint dass er so kompetent sei) dann wählt doch bitte eine andere Methode wie "Weiß wählen". Umso mehr Menschen Weiß wählen umso mehr Prozent fehlen diesen minderwertigen Kreaturen, welche uns vormachen, unser Volk zu vertreten.

wahlösi (GAST)
>>
22.07.2012 19:44:58 Antworten

Diese Idee ist hervrragend. Auch wenns von den roetne kommt. I wähl trotzdem blau. HC-Strache ist der Mann den wir als Kanzler brauchen.

Silent Pain
>>
22.07.2012 08:05:18 Antworten

So ein Vorschlag kann nur von den Linken kommen Der Grundgedanke von Ostermayer besteht darin , dass er vermutet (wir) die Strachewählerschaft seien zu dumm für die Stimmabgabe per Internet! Da hat er sich aber entscheidend getäuscht der rote Bonze, ich habe einen PC und 2 Laptops und am Arbeitsplatz einen weiteren PC. Also könnte ich 4 Stimmen abgeben,meine Frau und meine Omi auch, wären insgesamt 12 Stimmen für Herrn Strache. Die 40% wären ihm sicher!

luckyhome
>>
22.07.2012 17:03:16 Antworten

@Silent Pain Uninformiert! Sie sind uninformiert und völlig dumm, der ECHTE SilentPain, hat nämlich keine Omi mehr! Bitte lieber Gott, lass Blödheit weh tun. Danke.

Oracle
>>
21.07.2012 23:34:56 Antworten

Clon3On3 meint am 21.07.2012 21:26:23 Eigentlich war das ein Interview mit einem ÖVP-Mann - wieso das deshalb eine Schnapsidee der SPÖ sein soll? War Dein letzter Schnaps schlecht? Na dann erzähl mir mal, wieso ein E-Voting leicht manipulierbar sein sollte oder könnte. Glaub es mir, Angriffe von außen sind mit einfachsten Mitteln zu vermeiden - selbst die Manipulation lässt sich vollständig ausschließen, wenn die Bürgercard, statt Deiner "Pass- oder Führerscheinnummer" eingesetzt wird. Die einzige Crux wäre die "Geheime Wahl" und sonst nichts - da wäre sehr viel Freiraum für den Verlust der geheimen Wahl. Aus technischen Gründen wären die eCard-Daten mit der Wahl zu speichern, z.B. um Mehrfachstimmabgaben zu verhindern und darüber wäre jeder Wahlentscheid dem einzelnen Wähler zuzuordnen. Erste, wenn auch wenig erfolgreiche Versuche hat es bei Kommunalwahlen in Lettland und GB gegeben.

CHANGE! (GAST)
>>
21.07.2012 21:47:30 Antworten

800k...das ist ein großer Happen... ...was aber interessant ist: Warum sollte das Parlament nicht umgehen werden können, wenn die gegen das Volk arbeiten? ODER: Wieso übernimmt nicht unser Herr Bundespräsident die Verantwortung und arbeitet für das Volk, indem er auf die Finger des Parlament schaut?

Clon3On3
>>
21.07.2012 21:26:23 Antworten

Die nächste Schnapsidee von der SPÖ ! Wählen übers Internet... noch leichter kann man ein Wahlergebnis nicht manipulieren. Der faule Österreicher wird sich wohl die Zeit nehmen müssen ,wenn er über die Zukunft seiner Kinder und sich selbst entscheidet, und an den Wahltagen ins Wahllokal zu gehen und dort seine Stimme abgeben. Was erhofft sich die SPÖ? Ganz einfach...mehr Wahlbeteiligung. Nur ein E-Voting ist sehr leicht manipulierbar. Egal ob aus Parteisicht oder durch gezielte Hackangriffe. Auch wenn man zB die Pass- oder Führerscheinnummer von den Wählern als Bestätigung herangezogen würden,bleibt die Gefahr,dass genau diese Nummern und Daten NICHT sicher sind. Man siehe vergangene Berichte in den Medien

Zillertaler333
>>
21.07.2012 18:51:31 Antworten

noch blödere Ideen unvorstellbar.

Herbert Winkler (GAST)
>>
21.07.2012 17:18:24 Antworten

Ich brauche keine direkte Demokratie, ich brauche eine neue Regierung . . .

walterkaincz (GAST)
>>
21.07.2012 21:15:34 Antworten

Dann werden wir gemeinsam mit Frank Stronach für eine neue Regierung sorgen.