Plassnik attackiert

Offener Brief

Plassnik attackiert "Krone"

Sonst ist Ursula Plassnik als Außenministerin ja von Berufs wegen diplomatisch. Am Montag fuhr die ÖVP-Ressortchefin aber schweres Geschütz auf: Sie wandte sich in einem offenen Brief an Krone-Herausgeber Hans Dichand, dem sie die "staatspolitische Verantwortung“ für die EU-Feindlichkeit in Österreich überträgt.

Abrechnung
Die Wahl der Waffen hatte der Koalitionspartner SPÖ vor wenigen Tagen vorgegeben: Alfred Gusenbauer und Werner Faymann hatten in einem Brief an Dichand die neue SPÖ-Linie verkündet und Volksabstimmungen über neue EU-Verträge versprochen. Doch während die neue rote Doppelspitze einen Kniefall vor dem Kleinformat beging, rechnet die Außenministerin mit Dichand und der SPÖ gnadenlos ab.

Hintergrund: Am Sonntag hatte der Krone-Heraus­geber in seinem Blatt von einem Besuch der Außenministerin in seinem Büro berichtet. Die Ministerin habe ihm sogar ein Geschenk mitgebracht, aber "sehr beleidigt“ auf Dichands Meinung über die EU-Befürworter reagiert.

"Unmoralisches Angebot“
Plassnik schlug gestern via Brief zurück: "Nicht Beleidigung war der Grund meines Verhaltens, sondern Selbstachtung.“ Dichand habe ihr im Juli 2007 ein "unmoralisches Angebot" gemacht: Plassnik könne die Partei "retten“, indem sie für eine Volksabstimmung über den EU-Vertrag sei. Sie habe dieses Angebot aber „mit aller Entschiedenheit zurückgewiesen“, schreibt die Ministerin in ihrem Brief. Dann schießt sie scharf gegen die SPÖ: „Dem Bundeskanzler der Republik Österreich und dem designierten SPÖ-Chef haben Sie inzwischen offenbar ein ähnliches Offert gemacht. Die beiden haben dieses bedauerlicherweise angenommen."

Nach zwei Seiten kommt die Ministerin zum Ende: "Ich werde jedenfalls meine Arbeit im Sinne meiner Überzeugung konsequent fortsetzen. Unbeeindruckt, Ursula Plassnik“.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten