Platter attackiert Kanzler Kern

Mittelmeerroute

Platter attackiert Kanzler Kern

Tirols LH und derzeitiger Vorsitzender der Landeshauptleutekonferenz, Günther Platter (ÖVP), kann die ablehnende Haltung von Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) hinsichtlich des Bestrebens von Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP), die Flüchtlingsroute über das Mittelmeer dichtzumachen, nicht nachvollziehen. "Das Sterben im Mittelmeer muss ein Ende haben", so Platter gegenüber der APA am Freitag.

Kern hatte Kurz' Vorschlag laut der Tageszeitung "Die Presse" (Freitagsausgabe) als "populistischen Vollholler" bezeichnet. Dies sei eine reine Ankündigungspolitik ohne konkrete Vorstellungen, so Kern.

"Die Zahl der Anlandungen in Italien ist gestiegen, tausende Menschen sind im Mittelmeer bereits ums Leben gekommen, alleine heuer waren es 1.700", sagte Platter. Die Schließung der Mittelmeerroute sei daher die "einzige Lösung, um das Schlepperwesen einzudämmen und damit weitere Todesopfer im Mittelmeer zu verhindern". Zudem sprach sich Platter für die Errichtung von Asylzentren in den nordafrikanischen Transitländern aus.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen