Sonderthema:
Polit-Beben in Wien: Muss heute Brauner gehen?

Heute Rathaus-Rapport

Polit-Beben in Wien: Muss heute Brauner gehen?

Wenn Journalisten Michael Häupl auf den dreiwöchigen Kuba-Urlaub seine Finanzstadträtin ausgerechnet in dieser heiklen Phase ansprechen, reagiert er nicht amüsiert: „Da müssen Sie sie selber fragen, warum sie das gemacht hat“, brummte er Dienstag in die Mikrofone. Heute jedenfalls kehrt Brauner endlich ins Rathaus zurück. Am späten Vormittag tritt sie dem Finanzausschuss gegenüber, danach folgt das Vieraugengespräch mit Häupl. Insider meinen, dass es mit einem Rücktritt enden könnte. Brauner, seit Kurzem 60, könnte rein rechtlich sofort in Pension gehen. Zumal Harry Kopietz ihr den Ersatz-Job als Landtagspräsidentin nicht überlassen will.

Prüfer vernichten Wehsely-Ressort
Chaos beim verpflichtenden Kindergartenjahr und haarsträubende Zustände in den Wiener Spitälern – so fassen Insider die heute erscheinenden Stadtrechnungshofberichte über das Reich von Sonja Wehsely zusammen. Michael Häupl erklärte am Dienstag, dass nun der KAV neu aufgestellt und auch neues Personal – statt KAV-Chef Udo Janßen – komme.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen