Sonderthema:
Polit-Wirbel um Exhibitionisten in Olympiazentrum

Grüne fighten mit SPÖ

Polit-Wirbel um Exhibitionisten in Olympiazentrum

Am Mittwoch gab es eine hoch emotionale Debatte über die Vorfälle im Schwimmbad des Olympiazentrums Rif im Salzburger Landtag.

SPÖ-Solarz: "Es gab mindestens 50 Vorfälle"

SPÖ-Landtagsabgeordnete Nicole Solarz erneuerte ihre Vorwürfe gegen die Verantwortlichen des Olympiastützpunkts.

Dass es nur einen einzigen Vorfall gegeben habe, der lange zurückliege und zu sofortigen Konsequenzen geführt habe, wie Sportlandesrätin Martina Berthold (Grüne) erklärte, sei schlicht falsch: Zum Beweis legte Solarz ein Video vor, das den nackten Mann beim Baden zeigte – es ist erst zwei Monate alt.

Und, so Solarz, es sei nur einer von 50 Vorfällen, den ihr Eltern zur Kenntnis gebracht hatten. Vorwürfe, die sowohl die grüne Landesrätin als auch die Leitung des Olympiazentrums heftig dementieren – und gegen die sie gerichtlich vorgehen werden, wie sie ankündigten.

Davor ermittelt freilich die Strafverfolgungsbehörde auf Basis einer Anzeige von Solarz …

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen