Sonderthema:
Van der Bellen ist der Geheimfavorit

Bundespräsidenten-Wahl

Van der Bellen ist der Geheimfavorit

Wird Alexander Van der Bellen der erste grüne Präsident der Welt? Jedenfalls überlegt er (wie berichtet) bei der Hofburg-Wahl 2016 als Kandidat ins Rennen zu gehen. Für Grün-Chefin Eva Glawischnig ist er der deklarierte Wunschkandidat.

Mit Van der Bellen oder gar kein Antritt der Grünen
Wie kein anderer Grüner je vor ihm hätte er Chancen, die Wahl auch wirklich zu gewinnen, wie eine spon­tane ÖSTERREICH-Straßenbefragung zeigt.

Die voraussichtliche Konkurrenz: Für die ÖVP hat Wirtschaftskammer-Chef Christoph Leitl die besten Karten für die Kandidatur. Für die SPÖ gilt nach dem Tod von Nationalratspräsidentin Barbara Prammer ihre Nachfolgerin Doris Bures als Fixstarterin. Die FPÖ schickt voraussichtlich den weithin noch unbekannten Norbert Hofer ins Rennen.

Die Chancen für Van der Bellen, zumindest in die Stichwahl zu ziehen, sind damit äußerst hoch.

So macht sich bei den Strategen der derzeit erfolgs­verwöhnten Grünen mittlerweile die Meinung breit: Entweder wir ziehen mit Van der Bellen in den Wahlkampf und haben gute Chancen auf den Sieg – oder wir lassen es ganz bleiben.

Autor: (knd)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen