Sonderthema:
Prammer: Stronach-Klub

ÖSTERREICH-Interview

© TZ Österreich / Pauty

Prammer: Stronach-Klub "eingehend prüfen"

Nationalratspräsidentin Barbara Prammer nimmt in einem ÖSTERREICH-Interview (Samstag-Ausgabe) zu den Parlamentsplänen von Frank Stronach Stellung. Sie würde den Antrag auf Klubbildung von 5 angeworbenen Stronach-Mandataren genau prüfen:  "Um diese sehr heikle Frage beantworten zu können, ob ein Stronach-Klub zugelassen werden würde, bedarf es einer eingehenden Prüfung", sagt die SPÖ-Politikerin wörtlich.

Und weiter:  "Dazu müsste es ausführliche Beratungen der Präsidiale und viele Rechtsexpertisen geben. Das Problem ist, dass die Geschäftsordnung da zum Teil sehr schwammig formuliert ist. Der entsprechende Paragraf sieben gehört dringend reformiert. Da müssen klarere Regelungen kommen."

Generell kritisiert Prammer die Debatte um Stronach: "Politik soll man nicht kaufen können, das ist ganz klar. Ich kenne die Hintergründe nicht, aber das ist genau das, was eine Demokratie nicht verträgt."  Stronach fordert Prammer zu "Offenheit und Transparenz" auf, dies sei nötig um Zweifel auszuräumen: "Stronach tut das nicht im Mindesten. Die Leute müssen Bescheid wissen. Für mich gilt der Leitspruch: Die Wahrheit ist den Menschen zumutbar."

Dem zu Stronach gewechselten SPÖ-Abgeordneten Gerhard Köfer weint Prammer übrigens keine Träne nach. Auf die Frage, ob ihr Köfers Parteiaustritt leid tue, sagt Prammer: "Nein."

Diashow Das Polit-Team von Frank Stronach
Gerhard Köfer (51)

Gerhard Köfer (51)

Ex-SPÖ, Bürgermeister von Spittal/Drau. Nationalratsabgeordneter: "Kriege keinen Cent".

Robert Lugar (42)

Robert Lugar (42)

Ex-BZÖ, "wilder Abgeordneter": Er macht nun fix mit.

Erich Tadler (54)

Erich Tadler (54)

Ex-BZÖ, ebenfalls "wilder Abgeordneter" im Parlament.

Elisabeth Kaufmann-Bruckberger

Elisabeth Kaufmann-Bruckberger

SIe hat erst im Dezember 2011 das BZÖ-Mandat von Ewald Stadler übernommen. Ihre ersten politischen Sporen hatte sie sich in den 90er-Jahren bei den freiheitlichen Wirtschaftstreibenden verdient, beruflich war sie im Verkauf und Marketing tätig.

Stefan Markowitz

Stefan Markowitz

Er wechselt vom BZÖ ins Team Stronach. Damit ist er der fünfte Abgeordnete. Stronach kann nun Klubstatus im Parlament beantragen.

Waltraud Dietrich

Waltraud Dietrich

Ex-FPÖ-Klubobfrau im steirischen Landtag, verheiratet, vier Kinder: "Bin dabei", sagt sie.

Christian Faul

Christian Faul

der 2010 auf Druck des steirischen SPÖ-Chefs Franz Voves sein Mandat im Nationalrat zurücklegen musste. Davor hatte er für einiges Aufsehen gesorgt, etwa als er BZÖ-Mandatar Gerald Grosz attestierte, im Sternzeichen "Krokodil" zu sein: "Eine große 'Papp'n' und ein kleines Hirn."

Karin Prokop

Karin Prokop

Quereinsteigerin, der das Politische von ihrer verstorbenen Mutter, der ehemaligen Innenministerin Liese Prokop (V), und das Ehrgeizige von ihrem Vater, dem langjährigen Handball-Zampano Gunnar Prokop in die Wiege gelegt wurde.

1 / 8
  Diashow

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 10
FPÖ bringt Anzeige wegen Wahlfälschung ein
Nach VdB-Sieg FPÖ bringt Anzeige wegen Wahlfälschung ein
Die Auszählung der Wahlkarten wird ein Fall für die Justiz. 1
Briefwahl: Weitere Verdachtsfälle in Kärnten
BMI bestätigt Briefwahl: Weitere Verdachtsfälle in Kärnten
Nun geraten die Bezirke: Villach Land, Wolfsberg und Hermagor in das Visier der Kontrolleure. 2
Van der Bellen: Das hat er mit Flüchtlingen vor
Interview Van der Bellen: Das hat er mit Flüchtlingen vor
Der designierte Präsident hat in Interviews seinen Asylkurs verraten. 3
Van der Bellen: Kein Kanzler Strache
Hofburg-Wahl Van der Bellen: Kein Kanzler Strache
Van der Bellen: Kein Regierungsbildungs-Auftrag für FPÖ. 4
Cathy Lugner findet  VdB zum Kotzen
Facebook-Posting Cathy Lugner findet VdB zum Kotzen
Cathy Lugner ist nicht gerade ein Fan des neuen Präsidenten. 5
146,9% Wahlbeteiligung in Waidhofen
Nächster Daten-Skandal 146,9% Wahlbeteiligung in Waidhofen
In Waidhofen/Ybbs haben kam es zu einer "wundersamen Wählervermehrung" - das Ministerium versucht zu beruhigen. 6
Konnte man in Wien doppelt wählen?
Wähler schildert: Konnte man in Wien doppelt wählen?
Chris Bienert schildert in einem Video, dass er zweimal wählen hätte können . 7
Mord-Drohung gegen Van der Bellen
Blaue Fans hetzen Mord-Drohung gegen Van der Bellen
Viele Hofer-Wähler wollen das Wahlergebnis nicht akzeptieren und provozieren im Netz. 8
Petition sammelt Unterschriften gegen Van der Bellen
Nach Wahlsieg Petition sammelt Unterschriften gegen Van der Bellen
Der Frust bei zahlreichen Norbert Hofer-Anhängern ist immer noch sehr groß. 9
Briefwahl: Anzeige auch in der Steiermark
Verdachtsfall Briefwahl: Anzeige auch in der Steiermark
Auch in der Südoststeiermark sollen Wahlkarten vorzeitig ausgezählt worden sein. 10
Die neuesten Videos 1 / 10
Nach Amtszeit: Mieten die Obamas ein Haus?
US-Präsident Nach Amtszeit: Mieten die Obamas ein Haus?
Medien berichten, der scheidende US-Präsident habe ein Haus mit neun Schlafzimmern im Nordwesten von Washington D.C. im Auge.
Boeing fängt Feuer: Flieger evakuiert
300 Menschen an Bord Boeing fängt Feuer: Flieger evakuiert
Eigentlich hätte sie am Freitag mit 319 Passagieren in Richtung Seoul abheben sollen. Doch dann quoll Rauch aus dem linken Triebwerk der Boeing.
Laut IHM war eine "Doppelwahl" möglich
In Wien Laut IHM war eine "Doppelwahl" möglich
Chris Bienert beschreibt in einem Youtube Video seine persönliche Erfahrung bei der Bundespräsidentenwahl 2016.
Studenten liefern sich Straßenschlacht mit Polizei
Chile Studenten liefern sich Straßenschlacht mit Polizei
Die Demonstranten werfen der Mitte-links-Regierung vor, notwendige Reformen des Bildungssystems zu verschleppen.
Krawalle wegen Arbeitsmarktreformen
In Paris Krawalle wegen Arbeitsmarktreformen
Die Proteste richten sich gegen die geplanten Arbeitsmarktreformen. Landesweit gingen Zehntausende Menschen auf die Straße.
Der Ätna ist wieder aktiv
Italien Der Ätna ist wieder aktiv
Am Mittwoch stieß der höchste Vulkan Europas Lava aus und spuckte Gestein in den Himmel.
Trump macht Regierungschef nervös
G7 Gipfel Trump macht Regierungschef nervös
In den ersten Stunden der Beratungen des G7-Gipfels im japanischen Ise-Shima stand unter anderem auch die Weltwirtschaft im Zentrum der Gespräche. US-Präsident Barack Obama berichtete, wie die anderen Regierungschefs auf Donald Trump reagierten.
Die Highlights des Schönbrunner Somernachtskonzert 2016
Philharmoniker Die Highlights des Schönbrunner Somernachtskonzert 2016
Auch dieses Jahr erfreuen sich viele Zuschauer bei bestem Wetter im Schönbrunner Schlosspark an den Wiener Philharmonikern.
News TV: Van der Bellen & Feuerinferno
News TV News TV: Van der Bellen & Feuerinferno
Themen: Van der Bellen trifft Regierung, Hofer spricht mit Fischer, Feuerinferno in Wien
Pierre Vogel zu "Handschlag-Skandal" in der Schweiz
Schweiz, Religion Pierre Vogel zu "Handschlag-Skandal" in der Schweiz
Pierre Vogel nimmt Stellung zu der Verweigerung eines Handschlags seitens muslimischer Schüler ihren Lehrern gegenüber. Er meint: Es geschieht nicht aus Respektlosigkeit, sondern vielmehr aus Respekt.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.