Prammer: Tausende verabschieden sich

Trauerfeier

Prammer: Tausende verabschieden sich

Es war ein berührender Moment: Ein letzes Mal kehrte die am Samstag verstorbene Nationalratspräsidentin Barbara Prammer am Donnerstag ins Parlament zurück. In das Haus also, das sie so liebte – und das sie seit 2006 geleitet hatte. Ihr Leichnam wurde in einem geschlossenen Sarg, umhüllt mit der rot-weiß-roten Nationalflagge, für zwei Tage in der Säulenhalle aufgebahrt.

Die Bevölkerung nahm die Möglichkeit, sich von Prammer zu verabschieden, rege in Anspruch. Bis 17.00 Uhr fanden sich 2.600 Menschen in der Säulenhalle des Parlaments ein. Auch das elektronische Kondolenzbuch (www.trauerportal.at) überschritt rund 5.000 Eintragungen.

Die Bevölkerung trauert um die beliebte Nationalratspräsidentin:

Video zum Thema Prammer: Tausende verabschieden sich

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Diashow Prammer im Parlament aufgebahrt

Prammer im Parlament aufgebahrt

Prammer im Parlament aufgebahrt

Prammer im Parlament aufgebahrt

Prammer im Parlament aufgebahrt

Prammer im Parlament aufgebahrt

Prammer im Parlament aufgebahrt

Prammer im Parlament aufgebahrt

Prammer im Parlament aufgebahrt

Prammer im Parlament aufgebahrt

Prammer im Parlament aufgebahrt

Prammer im Parlament aufgebahrt

Prammer im Parlament aufgebahrt

Prammer im Parlament aufgebahrt

Prammer im Parlament aufgebahrt

Prammer im Parlament aufgebahrt

Prammer im Parlament aufgebahrt

Prammer im Parlament aufgebahrt

Prammer im Parlament aufgebahrt

Prammer im Parlament aufgebahrt

Prammer im Parlament aufgebahrt

Prammer im Parlament aufgebahrt

Prammer im Parlament aufgebahrt

1 / 22

Empfangen wurde der in einem Glaswagen gebrachte Sarg auf der Rampe des Parlaments von den beiden amtierenden Nationalratspräsidenten Karlheinz-Kopf (ÖVP) und Norbert Hofer (FPÖ), Bundesratspräsidentin Ana Blatnik (SPÖ), den Klubchefs der Parlamentsparteien und den Mitarbeitern des Büros der verstorbenen Präsidentin. Sie geleiteten den Sarg dann durch ein von Mitarbeitern des Hohen Hauses gebildetes Spalier in die Säulenhalle.

Zunächst konnten sich die Parlamentsmitarbeiter und Abgeordneten unter Ausschluss der Öffentlichkeit von ihrer Präsidentin verabschieden. Kopf und Parlamentsdirektor Harald Dossi richteten dabei noch einige Worte an die Mitarbeiter.

Für Bevölkerung geöffnet
Danach wurde das Parlament für die Bevölkerung geöffnet. Sehr rasch bildete sich eine Menschenschlange, die durch die Säulenhalle bis hinaus auf die Rampe reichte. Angestellt hatten sich inmitten der Bevölkerung auch einige Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und frühere Abgeordnete. Die meisten von ihnen verharrten kurz vor dem Sarg und verneigten sich. Neben dem Sarg hielten vier Mitglieder der Sozialistischen Jugend mit ihren roten Fahnen Ehrenwache für die verstorbene SPÖ-Spitzenpolitikerin.

Prammer Aufbahrung © oe24/Pilz
Schlange vor dem Parlament: Hunderte wollen sich verabschieden. (oe24/Pilz)

Die Bevölkerung hat noch heute bis 17 Uhr und am Freitag ebenfalls von 10 bis 17 Uhr Gelegenheit, der verstorbenen Nationalratspräsidentin die letzte Ehre zu erweisen. Am Samstagvormittag findet dann die offizielle Trauerfeier vor dem Parlament statt. Neben tausenden Menschen werden dazu auch rund 600 Ehrengäste erwartet. Danach wird der Sarg im Glaswagen zum Wiener Zentralfriedhof gebracht, wo die Einäscherung erfolgt. Das Datum der Beerdigung im engsten Familienkreis wird nicht bekannt gegeben.

ORF überträgt die Trauerfeier 
am Samstag

  • Donnerstag: Um 9 Uhr trifft der Sarg Prammers im Parlament ein – von 10 bis 17 Uhr kann die Bevölkerung Abschied nehmen.
  • Freitag: Parlament wieder von 10 bis 17 Uhr geöffnet.
  • Samstag: Die Trauerfeier vor dem Parlament beginnt um 10.30 Uhr – der Ring wird gesperrt. 
Der ORF berichtet live von 10.15 bis 12.15 Uhr in einer ZIB-Spezial „Abschied von Barbara Prammer“.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen