Video zum Thema ÖVP regelt Pröll-Nachfolge
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Erste Frau an der Spitze

Pröll-Rücktritt: Mikl-Leitner wird Nachfolgerin

Die Nachfolge von Erwin Pröll an der Spitze der ÖVP NÖ ist geklärt. Der Landesparteivorstand hat sich am Mittwoch einstimmig für LHStv. Johanna Mikl-Leitner entschieden. Ihre Wahl wird bei einem Parteitag am 25. März stattfinden. In der Folge wird Mikl-Leitner im Landtag auch zur ersten NÖ Landeshauptfrau gewählt. Dazu könnte es in der ersten Aprilhälfte eine Sondersitzung geben.

Wer Erwin Pröll nachfolge, "muss in große Fußstapfen treten", sagte Mikl-Leitner nach der Vorstandssitzung der Volkspartei NÖ in St. Pölten. Sie erinnerte auch daran, dass sie das politische Handwerk vom Langzeit-Landeshauptmann gelernt habe.

Video zum Thema Erwin Pröll im oe24.TV Interview
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen


Er kenne Mikl-Leitner seit mehr als 25 Jahren, sagte Pröll. Sie sei eine erfahrene Politikerin, die ihre Qualitäten als Managerin in der Landespartei, im Nationalrat, als Mitglied der Landesregierung und als Innenministerin in einer Zeit, in der unglaubliche Herausforderungen auf Österreich zugekommen seien - Stichwort: Flüchtlinge - bewiesen habe.

Pröll sprach von "klaren Entscheidungen auf dem Weg in die Zukunft der ÖVP NÖ", nach der Ankündigung seines Rücktritts gehe es "Schlag auf Schlag". Er sei über die Entscheidung des Landesparteivorstandes "sehr froh", betonte der scheidende Landeshauptmann. Seine Nachfolgerin werde nicht nur die ÖVP Niederösterreich, sondern auch das Bundesland gut führen. Als Landeshauptmann habe man eine Generalkompetenz, das sei mit ordentlicher Führungsqualität "eine unglaubliche Chance", so Pröll.

Sie habe viel internationale und nationale Erfahrung gesammelt und ein Netzwerk aufgebaut, "das ich für Niederösterreich nutzen werde", sagte Mikl-Leitner. Sie kündigte an, sich bis zum Landesparteitag u.a. in Gesprächen auf ihre neue Tätigkeit vorzubereiten. Pröll zollte sie Respekt für seine Leistungen und sein Lebenswerk. Angesprochen auf die Landtagswahl 2018 meinte Mikl-Leitner: "Wer die ÖVP Niederösterreich kennt, der weiß, dass es einen kurzen, intensiven Wahlkampf gibt." Mikl-Leitner wird die erste Frau an der Spitze des Landes NÖ.

 

12:27
 

Das war es!

Die Pressekonferenz ist zu Ende. Hanni Mikl-Leitner wird damit die erste Landeshauptfrau Niederösterreichs.

12:25
 

Pröll über eine neue Ära

"Die Ära der Landeshauptleute geht sicher nicht zu Ende, nur weil Erwin Pröll zurücktretet"

12:22
 

Der Beschluss im Landesparteivorstand war übrigens einstimmig.

12:21
 

"Es sind große Fußstapfen" in die Mikl-Leitner treten muss.

12:20
 

"Ich werde mich in den nächsten Wochen auf die Aufgabe vorbereiten, es ist für mich eine ganz große Verantwortung diese Herausforderung anzunehmen"

12:19
 

"Diese Entscheidung von Erwin Pröll respektieren wir mit Demut"

12:17
 

Jetzt spricht Mikl-Leitner

"Wer heute die Zeitungen gelesen hat, weiß, dass gerade gestern Historisches passiert ist."

12:16
 

"In diesem Land muss es gut weiter gehen, im Interesse aller Niederösterreicher und Niederösterreicherinnen"

12:15
 

"Sie hat enorme Qualitäten"

12:14
 

Pröll schwärmt über seine Nachfolgerin

"Hanni Mikl-Leitner ist eine erfahrene Politikerin und ich bin froh, dass die Wahlkomission sich für sie entschieden hat"

12:14
 

"Ich möchte dir liebe Hanni gratulieren"

12:13
 

Es ist entschieden: Mikl-Leitner soll übernehmen!

12:12
 

Landesparteitag wird am 25.März stattfinden.

12:11
 

Pröll rekapituliert noch einmal den gestrigen Tag und spricht über den Landesparteivorstand.

12:10
 

Pröll: "Es ist heute ein historischer Tag"

12:10
 

Es geht los!

Erwin Pröll spricht! Auch Mikl-Leitn ist anwesend!

12:05
 

Pk beginnt mit Verspätung

Offenbar lassen sich die ÖVP-Granden noch etwas Zeit mit der Verkündung.

12:00
 

Ungeduldiges Warten der Journalisten, die Spannung ist kaum auszuhalten.

11:42
 

Es geht gleich los!

Es kann sich nur mehr um wenige Minuten handeln, dann werden wir wissen wer Erwin Pröll nachfolgen wird.

11:35
 

Es wird spannend

Das Medieninteresse ist riesig, über 30 Reporter und 20 Kameras haben sich in der ÖVP-Parteizentrale bereits versammelt.

11:32
 

11:21
 

Pröll Rücktritt als Chance?

Einige Kommentatoren können dem Abgang Prölls auch etwas Gutes abgewinnen. So könnte sich der Rückzug des Landesfürsten auch als eine Chance herausstellen. Jetzt ist ein Neuanfang für die ÖVP-Niederösterreich möglich.

11:09
 

Jetzt tagen die ÖVP-Granden

Derzeit wird getagt. In etwas mehr als 30 Minuten werden wir wohl wissen wer die Nachfolgen von Erwin Pröll antreten wird.

10:58
 

Nachfolge wird schwierig

Schwierige Nachfolge. Fest steht aber auch: Der oder die Nachfolger/in wird es ganz schwer haben das Erbe des letzten Landesfürsten anzutreten. Pröll galt bis zuletzt als der mächtigste Landeshauptmann Österreichs und als inoffizieller Chef der ÖVP. Er regierte bis mit einer absoluten Mehrheit in Niederösterreich. Dieses Machtvakuum wird nur ganz schwer auszufüllen sein.

10:46
 

Um 11:00 Uhr trifft sich der niederösterreichische Parteivorstand und will über Erwin Prölls Nachfolge beraten. Ab 11:45 Uhr treten die ÖVP-Granden vor die Presse und wollen ihre Entscheidung bekannt geben.

10:40
 

Herzlich willkommen beim oe24-Live-Ticker

Die Nachricht traf Österreich wie ein Paukenschlag. Pröll ist zurückgetreten. Jetzt geht es um die Nachfolge. Mikl-Leitner gilt als heißestes Eisen innerhalb der ÖVP.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.