Rauch- Verbot in Kasernen

Klug-Plan

Rauch- Verbot in Kasernen

„Tschick aus“ heißt es jetzt auch für alle Bundesheer-Soldaten. SPÖ-Verteidigungsminister Gerald Klug will alle Raucherbereiche in den Kasernen und anderen Heeres-Gebäuden verbieten. Damit nicht genug: Auch am Kasernen-Gelände im Freien darf nicht mehr geraucht werden. Nur noch eigens ­gekennzeichnete Gebiete sollen Rauchern künftig zur Verfügung stehen.

„Wir sind den Soldaten verpflichtet“, sagt Heeressprecher Michael Bauer, der das Ansinnen bestätigt. „Das Verteidigungsministerium wird mit gutem Beispiel vorangehen.“ Das heißt: Auch in der Rossauer Kaserne, wo Klugs Ressort beherbergt ist, werden alle Raucherbereiche geschlossen. „Noch in diesem Jahr“ soll das Rauchverbot umgesetzt werden“, so Bauer.

Gewerkschafter lehnen totales Verbot strikt ab
Die Aufregung über Klugs Pläne ist unter den Soldaten groß. „Da bin ich gespannt, wie sie das umsetzen wollen“, sagt der vorsitzende Bundeheer-Gewerkschafter Wilhelm Waldner von der GÖD zu ÖSTERREICH zum Rauchverbot im Freien.

FPÖ-Gewerkschafter Man
fred Reindl spricht sich gegen das totale Verbot aus. „Das ist strikt abzulehnen. Der Dienstgeber hat Raucherräume zur Verfügung zu stellen.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen