Referendum kostet 4 Millionen Euro

Immense Kosten

© APA

Referendum kostet 4 Millionen Euro

Will die Regierung im Jänner 2013 eine Volksbefragung durchführen, muss sie sich bis spätestens Mitte November auf eine Fragestellung einigen. Dies ergibt sich aus dem Fristenlauf im Innenministerium. Kosten wird die Befragung auch einiges: Allein für den Bund ist laut den aktuellen Vergütungssätzen mit rund 3,9 Millionen Euro zu rechnen, zuzüglich einiger 100.000 Euro für Drucksorten (Stimmzettel etc.), hieß es in der Wahlabteilung des Ministeriums.

Kommunen müssen zahlen
Auf die Gemeinden kommen insgesamt gesehen noch mehr Ausgaben zu, denn die Kalkulation der Gesamtkosten sehe einen Anteil von 40 Prozent für den Bund vor, 60 Prozent haben die Kommunen zu tragen.

Der Nationalrat sollte die Volksbefragung - inklusive Fragestellung - allerspätestens an den Plenartagen vom 13. bis 16. November beschließen, soll das Ganze im Jänner 2013 über die Bühne gehen. Denn das Innenministerium braucht rund acht Wochen ab der Kundmachung (bzw. ab dem Stichtag), um die Volksbefragung vorzubereiten, hieß es.

Diashow Ministerrat zur Bundesheer-Volksbefragung
Ministerrat zur Bundesheer-Volksbefragung

Ministerrat zur Bundesheer-Volksbefragung

Ministerrat zur Bundesheer-Volksbefragung

Ministerrat zur Bundesheer-Volksbefragung

Ministerrat zur Bundesheer-Volksbefragung

Ministerrat zur Bundesheer-Volksbefragung

Ministerrat zur Bundesheer-Volksbefragung

Ministerrat zur Bundesheer-Volksbefragung

Ministerrat zur Bundesheer-Volksbefragung

Ministerrat zur Bundesheer-Volksbefragung

Ministerrat zur Bundesheer-Volksbefragung

Ministerrat zur Bundesheer-Volksbefragung

Ministerrat zur Bundesheer-Volksbefragung

Ministerrat zur Bundesheer-Volksbefragung

Ministerrat zur Bundesheer-Volksbefragung

Ministerrat zur Bundesheer-Volksbefragung

Ministerrat zur Bundesheer-Volksbefragung

Ministerrat zur Bundesheer-Volksbefragung

Ministerrat zur Bundesheer-Volksbefragung

Ministerrat zur Bundesheer-Volksbefragung

Ministerrat zur Bundesheer-Volksbefragung

Ministerrat zur Bundesheer-Volksbefragung

Ministerrat zur Bundesheer-Volksbefragung

Ministerrat zur Bundesheer-Volksbefragung

Ministerrat zur Bundesheer-Volksbefragung

Ministerrat zur Bundesheer-Volksbefragung

1 / 13
  Diashow

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 10
Hammer-Urteil: Neuwahlen sind fix
VfGH entscheidet: Hammer-Urteil: Neuwahlen sind fix
Wahlwiederholung ist fix +++ Verstöße gegen geheime Wahl in 14 Bezirken +++ Stichwahl im Herbst 1
Neuwahl: Termin soll schon feststehen
Hofburg-Wahl Neuwahl: Termin soll schon feststehen
Noch bevor der VfGH ein Urteil fällt, soll es zwei mögliche Neuwahl-Termine geben. 2
Norbert Hofer ist jetzt Bundespräsident
Kurios Norbert Hofer ist jetzt Bundespräsident
Mit der Aufhebung der Stichwahl sorgt der VfGH für ein Kuriosum. 3
Strache: Hitziges Duell im deutschen TV
Zurück zum Schilling Strache: Hitziges Duell im deutschen TV
In der ARD-Talkshow wetterte der FPÖ-Chef gegen die EU und den Euro. 4
Hofers erstes Statement nach Neuwahl-Urteil
Keine Karenzierung Hofers erstes Statement nach Neuwahl-Urteil
Der FPÖ-Kandidat geht von einem "kurzen und knackigen Wahlkampf" aus. 5
Alles spricht für Hofburg-Neuwahl
VfGH berät Anfechtung Alles spricht für Hofburg-Neuwahl
In der Regierung rechnet man mit Wiederholung der Stichwahl und bereitet sich vor. 6
Internationale Presse zerreißt Österreich
Stimmen Internationale Presse zerreißt Österreich
Nach dem Neuwahl-Urteil lassen die internationalen kaum ein gutes Haar an Österreich. 7
Willkommen im Kongo: Jetzt sind wir blamiert !
Das sagt Österreich Willkommen im Kongo: Jetzt sind wir blamiert !
ÖSTERREICH-Herausgeber Wolfgang Fellner kommentiert das Neuwahl-Urteil. 8
So spottet das Netz über die Neuwahl
Auf Twitter & Co So spottet das Netz über die Neuwahl
Die Stichwahl um die Hofburg muss wiederholt werden. 9
VfGH: Hofburg-Wahl wird wiederholt!
Wahlanfechtung VfGH: Hofburg-Wahl wird wiederholt!
Die Stichwahl muss wegen der Unregelmäßigkeiten wiederholt werden. 10
Die neuesten Videos 1 / 10
Schrecken in Dhaka
Geiselnahme Schrecken in Dhaka
Szenen vor dem Restaurant
Gerichtsurteil gegen Reker-Attentäter
14 Jahre Haft Gerichtsurteil gegen Reker-Attentäter
Der Senat unter dem Vorsitz der Richterin Barbara Havliza befand den 45-Jährigen des versuchten Mordes für schuldig.
Jeans 4 Refugees
Fashion Week Berlin Jeans 4 Refugees
Die Einnahmen sollen einer Hilfsorganisation für Flüchtlinge zugutekommen.
"Blamage für die Alpenrepublik"
Presse zerreißt Österreich "Blamage für die Alpenrepublik"
Nach dem Neuwahl-Urteil lassen die internationalen kaum ein gutes Haar an Österreich.
Reaktion der FPÖ auf Neuwahl
BP-Wahl 2016 Reaktion der FPÖ auf Neuwahl
Im Video sehen Sie die Reaktion der FPÖ-Granden wie Strache, Kickl und Co zur Wiederwahl.
Van der Bellen: Erstes Statement
Wahlwiederholung Van der Bellen: Erstes Statement
Alexander Van der Bellen über die Wahlwiederholung.
Nationalratspräsidenten übernehmen Aufgaben des Bundespräsidente
Neuwahlen Nationalratspräsidenten übernehmen Aufgaben des Bundespräsidente
Nach der Entscheidung des Verfassungsgerichtshofes zur Wiederholung der Stichwahl um das Bundespräsidentenamt fällt nun dem Nationalratspräsidium eine entscheidende Rolle zu. Denn Präsidentin Doris Bure, Karlheinz Kopf und Norbert Hofer werden die Geschäfte nach dem Ausscheiden von Bundespräsident Heinz Fischer am 8. Juli interimistisch übernehmen
News TV: BP-Stichwahl wird wiederholt
Neuwahlen News TV: BP-Stichwahl wird wiederholt
Themen: Die ersten Reaktionen auf das VfgH-Urteil zur BP-Wahl, Fischer, Kern sowie Van der Bellen, Strache und Hofer melden sich zu Wort.
Van der Bellens Reaktion
Wahlwiederholung Van der Bellens Reaktion
Alexander Van der Bellens Reaktion auf die vom VfgH bestimmte Wahlwiederholung.
Erste Reaktionen zur Wahlwiederholung
Nach Gerichtsurteil Erste Reaktionen zur Wahlwiederholung
Erste Reaktionen zur Wiederholung der Bundespräsidentenwahl.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.