Regierung bald 100 Tage alt

Wien

Regierung bald 100 Tage alt

Nächste Woche ist die Regierung unter Kanzler Faymann (SPÖ) und Vize Spindelegger (ÖVP) 100 Tage alt. Die Fortführung der Großen Koalition begann mit der Verkündung eines Budgetlochs: 18 Mrd. Euro fehlen in der Staatskasse, die Regierung erhöhte sogleich die Steuer auf Sekt, Tabak und Autos. Auch die Ministerin müssen 500 Mio. sparen.

Finanzminister Spindelegger erwischte mit dem Hypo-Debakel keinen guten Start. Sebastian Kurz (ÖVP) sorgte als jüngster Außenminister (27 Jahre) für internationales Aufsehen. Bildungsministerin Heinisch-Hosek hat mit dem Verschwinden von Schülerdaten zu kämpfen.

SP/VP: Die bisherigen Höhepunkte
● Wahl. Am 29. September 2013 gewann die SPÖ mit 26,8 Prozent die Wahl, die ÖVP kam auf 24 Prozent.
● Einigung. Kanzler und Vize verkünden am 12. Jänner, dass die Große Koalition fortgesetzt wird.
● Klausur. Am 15. Jänner fährt die Regierung auf Kuschelklausur.
● Sparen. 22. Jänner: Ministerien müssen 500 Millionen Euro sparen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen