SPÖ-Klubtagung ohne Kanzler Faymann

Rust

SPÖ-Klubtagung ohne Kanzler Faymann

Die Klubtagung der Wiener SPÖ - die traditionell im burgenländischen Rust stattfindet - hat am Donnerstag begonnen. Ein Programmpunkt wurde gleich zum Auftakt gecancelt: Bundeskanzler und Bundesparteichef Werner Faymann kommt nicht. Er ist erkrankt.

Dem Kanzler wurden von der Wiener SPÖ "warme Genesungswünsche" gesandt. Als Erstredner fungierte statt Faymann der rote Rathaus-Klubvorsitzende Rudolf Schicker. Er erinnerte die Teilnehmer daran, dass zu Beginn der Woche der Wahltermin (11. Oktober, Anm.) festgelegt wurde. Bis dahin sei noch viel zu tun, versichert er.

Nach Schicker wird Bürgermeister und Landesparteichef Michael Häupl das Wort ergreifen. Am Nachmittag sind dann Diskussionsrunden bzw. Präsentationen zum Thema "Investieren und Steuern gegen die Arbeitslosigkeit" sowie "Soziale Sicherheit in schwierigen Zeiten" angesetzt.

Am morgigen zweiten Tag der Tagung werden die SPÖ-Stadträte ihre "Ideen für Wien" präsentieren. Das Motto der heurigen Tagung lautet übrigens "Für Wien brauchst a G'spür".

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen