17. September 2012 12:24

Häupl zurückgepfiffen 

SPÖ-Spitze klar gegen Neuwahlen

Werner Faymann stellt klar: "Gewählt wird im Herbst 2013".

SPÖ-Spitze klar gegen Neuwahlen
© APA

Kaum ausgebrochen ist das Neuwahl-Gespenst auch schon wieder eingefangen. Bundeskanzler Werner Faymann (S) stellte am Rande der SPÖ-Klubklausur in der ÖGB-Zentrale Montagfrüh klar, dass wie geplant erst im Herbst 2013 zu den Urnen geschritten werde. Auch SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Laura Rudas ist "ganz sicher", dass die Wahl nicht vorverlegt wird. Die Frage, ob sie dafür die Hand ins Feuer lege, bejahte Rudas. Klubchef Josef Cap meinte, jede Eskalation schade nur.

 Ausgelöst worden war die Debatte durch Aussagen des Wiener Bürgermeisters Michael Häupl (S), der indirekt Neuwahlen in den Raum gestellt hatte. Davor hatte der Vorarlberger SPÖ-Chef Michael Ritsch sogar offen einen vorgezogenen Urnengang verlangt. Anlass war jeweils eine Aussage von VP-Klubobmann Karlheinz Kopf, der die SPÖ im gleichen Atemzug mit Dieben genannt hatte, vor denen die ÖVP den Mittelstand schützen müsse.

Kritik an Häupl
Faymann hielt dazu am Montag allgemein fest, dass es jedem gut anstehe, seine Wortwahl sorgsam zu wählen. Rudas nannte Kopfs Aussagen "völlig unsachlich".

Freilich sparte auch der SPÖ-Klubchef in seinem Auftaktstatement zur Klausur nicht mit markigen Worten gegen den Koalitionspartner. Während Josef Cap bedauerte, dass Kopf in der gestrigen "Pressestunde" seinen "Diebe"-Vergleich nicht zurückgenommen habe, tadelte er selbst den VP-Klubchef als "Schutzherren der Reichen und Superreichen". VP-Staatssekretär Reinhold Lopatka wiederum attackierte Cap, weil dieser Teile der Kompetenzen im Pensionsbereich an Brüssel geben will.

 Dass letzteres nicht kommen wird, stellte "Gastgeber" Erich Foglar gleich einmal klar: "Mit der FSG und dem ÖGB wird es das nicht geben."

ORF-Sommertalk mit dem Kanzler
http://images03.oe24.at/faymann3.jpg/storySlideshow/78.208.400
Werner Faymann zu Gast bei Armin Wolf im Gartenhotel Altmansdorf.
http://images02.oe24.at/faymann7.jpg/storySlideshow/78.208.388
Werner Faymann zu Gast bei Armin Wolf im Gartenhotel Altmansdorf.
http://images03.oe24.at/faymann2.jpg/storySlideshow/78.208.406
Werner Faymann zu Gast bei Armin Wolf im Gartenhotel Altmansdorf.
http://images05.oe24.at/Faymann1.jpg/storySlideshow/78.208.409
Werner Faymann zu Gast bei Armin Wolf im Gartenhotel Altmansdorf.
http://images05.oe24.at/faymann6.jpg/storySlideshow/78.208.391
Werner Faymann zu Gast bei Armin Wolf im Gartenhotel Altmansdorf.
http://images04.oe24.at/faymann4.jpg/storySlideshow/78.208.397
Werner Faymann zu Gast bei Armin Wolf im Gartenhotel Altmansdorf.
http://images02.oe24.at/faymann5.jpg/storySlideshow/78.208.394
Werner Faymann zu Gast bei Armin Wolf im Gartenhotel Altmansdorf.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
25 Postings
kirsanno meint am 18.09.2012 20:31:16 ANTWORTEN >
Bald gibt es den EURO CRASH und dann haben die Schuld die anderen höchstwahrscheinlich! Superinflation (Obst* Gemüse* fast 40% teurer und das bei einer ohnehin schon extrem hohen Preislatte, bald kostet der Benzin&Diesel € 2 EURO...und...) Superkriminalität, Super-vie lAsyantenl obwohl viele aus sicheren Drittstaaten kommen! Super SOZIAL ABBAU! genau, no- na bei den Ärmsten, Mindestrentnern, Arbeitslosen, Alleinerziehern, Pflegebedürftigen...Pensions Umlageverfahren kippt, immer weniger zahlen ein - immer mehr bekommen, auch welche die wenig dafür getan haben!!!! DAFÜR MILLIARDEN an BANKEN, EU, GRIECHENLAND plus Haftungen von ABER MILLIARDEN !!! Wo ist die DIREKTE DEMOKRATIE die HC Strache gefordert hat? Natürlich haben die ÖVP und besonders die sogenannte Arbeiterpartei die SPÖ da taube Ohren! Ja,Herr Häupl, WIR WOLLEN NEUWAHLEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
schollton (GAST) meint am 18.09.2012 15:51:40 ANTWORTEN >
habe für werner f. schon einen job nach der wahl
voträge bei gehörlosen instituten da halten die zuhörer das noch aus ohne froschquackerej
fnw meint am 18.09.2012 21:17:59
und als grinsekater in den roten kindergärten autreten. zur not bleibt auch der beruf des taxilenkers!!!!!!!!
schollton (GAST) meint am 18.09.2012 15:50:35 ANTWORTEN >
neuwahlen: das wird ein spö bauchfleck wie er von peymann inszeniert werden hätte können, wer anderen ein glas rot wegtrinkt, wird selber bsoffa
Brrrrrr die Angst geht um (GAST) meint am 18.09.2012 07:59:24 ANTWORTEN >
bei den roten Freunden.
Einer macht eine Meldung im Veltliner "Himmel", der andere, welcher z.Z. das Interesse der Staatsanwaltschaft geweckt hat pfeift ihn zurück.
Also Herr Faymann, lernen, lernen, lernen, damit sie es vielleicht schaffen bis 2013 doch was zu lernen.
Denn 2013 werden sie das Ruder abgeben müssen und zurück bleibt ein kleiner Werner der nichts gelernt hat.
Das wird schwer in der heutigen Arbeitswelt.
senfpfurzer meint am 17.09.2012 20:03:21 ANTWORTEN >
Fazit: Alle sind sie süss und nett, obwohl sie auch zu gleich, können einen dreck......
Da nützt das Fernsehen nichts, da nützen die ORF Frühnachmittagssendungen nichts für AMS'ler und da nützt an sich auch nicht der Rote Fette mit seiner Grünen Düren.
2013 ist Rot-Grün letzter Tag, dass ist Heute schon Amtlich.
feriengast meint am 17.09.2012 18:50:33 ANTWORTEN >
Den schlottern die Knie daß Er mit seiner Partei ein Debackel erleidet ist doch klar bei sovielen
SCHNITZERN.Aber2013 ist es bestimmt so weit!!
Oracle meint am 17.09.2012 18:09:11 ANTWORTEN >
Fischsuppe meint am 17.09.2012 14:28:10

So? Spätestens nach 4 Jahren?
Ich kenne da ein paar andere Zahlen

EU - 6 Jahre
D - 4 J.
CH - 4 J.
GB - 5 J.
Irland - 5 J.
i - 5 J.
SP - 4 J.
USA - 6 J.

Restliche Staaten suche Dir doch bitte selber raus - aber mit 'jedem deomokratischen Land' liegst du wohl etwas daneben.
Tunichtgut meint am 17.09.2012 19:14:53
Hallo Oracle, und wenns nach den karawankischen Demokratieverweigerern geht -dann nur alle ...................keine Ahnung!
Rechts so!
uiuiui! (GAST) meint am 17.09.2012 17:55:39 ANTWORTEN >
da hat der faimann ja gerade noch die kurve gekriegt ;-)
den U-ausschuss haben sie ganz elegant und vor allem RECHTZEITIG zu grabe getragen. tja, so funktioniert die rote demokratur! (für alle die, die es noch nicht wissen sollten! :-)
der häupl... (GAST) meint am 17.09.2012 17:51:47 ANTWORTEN >
...hat eine eigendynamik! wenn der seinen mund aufmacht, müssen sich immer die anderen entschuldigen! NUR ER NED! eh kloa! ein typischer roter parteibonze, der meint, despotisch alles bestimmen zu können. und sowas ist BÜRGERMEISTER???
das kann nur ein WITZ sein!!! :-))))
wie heißt es so schön? (GAST) meint am 17.09.2012 17:49:39 ANTWORTEN >
eine rote krähe hackt keiner anderen ein auge aus. hier wird eindeutig politik für die parteidoktrin gemacht und mit sicherheit NICHT fürs volk! so abgehoben wie die sind, haben die doch keine ahnung, wie es in unserem land rumort! alleine die hemmungslose masseneinwanderung zeigt, wie viel die SPÖ von inländern hält! zigtausend dauerschwangere arbeitslose ungebildete frauen, die genau das an ihre kinder weitergeben. wenden uns MILLIARDEN kosten! kurzsichtigkeit ist der roten spleen! echt ekelhaft!
Andy323 meint am 17.09.2012 17:30:55 ANTWORTEN >
Abgewählt wird er im Herbst 2013, das ist fix!
inan70 meint am 17.09.2012 16:22:37 ANTWORTEN >
Wenn ich an seiner Stelle wäre würde ich mich auch noch die letzte Zeit bis 2013 rüberretten..
napoleon meint am 17.09.2012 16:00:07 ANTWORTEN >
Was ist der Herr Faymann eigentlich von Beruf?
Was macht er nach der Nationalratswahl?
Ist er nur mehr Abgeordneter seiner Partei?
In welchen Landtag?
Tom89 (GAST) meint am 17.09.2012 14:46:49 ANTWORTEN >
Ist doch klar. Weil die SPÖ Angst vor einen Wahldebakel haben.
@gerechtakorl: (GAST) meint am 17.09.2012 14:42:45 ANTWORTEN >
ja genau, vergess ma umfragen, sche**s ma drauf was das volk sagt und denkt. das ist echtes blaues demokratieverständnis.
jetzt hab ich mich fast... (GAST) meint am 17.09.2012 17:23:15
verschluckt bei deinem zweizeiler;-))) was haben meinungsumfragen mit demokratie zu tun-blaues bashing schön und gut, aber wenn dann bitte mit HIRN du dummkopf
da haben über 100.000 unterschriften weniger gewicht für dich als aufrechten demokraten gell
Fischsuppe meint am 17.09.2012 14:28:10 ANTWORTEN >
Vier Jahre sind jetzt um, seit wir zuletzt den Nationalrat wählen durften. 4 Jahre! In fast jedem anderen demokratischen Land müssten spätestens jetzt Wahlen abgehalten werden. Wir WählerInnen sind auch nie gefragt worden, was die Länge der Legislaturperiode anlangt.
musiczib meint am 17.09.2012 14:18:56 ANTWORTEN >
Ja klar ist der gegen Neuwahlen, wer weiß ob er dann nicht weg ist vom Fenster.
gerechtakorl (GAST) meint am 17.09.2012 13:55:24 ANTWORTEN >
Das ist doch klar. Der AKnzler will abkassieren bis Her´bst 2013. Hätten wir jetzt Neuwahlen. Würde er vermutlich nur mehr Parteivorsitzender sein. Die SPÖ denk ich an Platz 3. Die umfragen kannst vergessen.
bucaka meint am 17.09.2012 13:46:40 ANTWORTEN >
Und wieder hat der Vetliner Michl ane aufs maul bekommen,weil er viel Blödsinn spricht.
bucaka meint am 17.09.2012 13:44:57 ANTWORTEN >
Und wieder hat der Vetliner Michl ane aufs maul bekommen,weil er viel Blödsinn spricht.
Gastgast (GAST) meint am 17.09.2012 13:35:19 ANTWORTEN >
Milde lächel. Faymann ist doch nur das Feigenblatt vom Häupl.
vop meint am 17.09.2012 13:30:27 ANTWORTEN >
Hoffentlich ist Herr Faymann nach den Herbstwahlen nächsten Jahres Geschichte.
Seiten: 1
Top Gelesen Politik
WETTER.AT aktuell mehr Wetter >
Wetter wärmste Messstationen
1. Gänserndorf 23.8°
2. Pöchlarn 22.3°
3. Gols 21.5°
4. Parndorf 21.2°
5. Petzenkirchen 21°
6. Sankt Andrä-Wördern 21°
7. Lenzing 20.9°
8. Loipersdorf bei Fürstenfeld 20.8°
9. Kufstein 20.7°
10. Lienz 20.4°
Newsticker Alle News >
Webtipps
NEWS AUS MEINEM BUNDESLAND
  • W
  • N
  • B
  • O
  • S
  • St
  • K
  • T
  • V