SPÖ nicht mehr allein Nr. 1

ÖVP genauso stark

SPÖ nicht mehr allein Nr. 1

ÖSTERREICH hatte es bereits berichtet: Mit Pilz verlassen auch Kultursprecher Wolfgang Zinggl und Budgetexperte Bruno Rossmann die Grünen. Von der SPÖ wechselt, das war ebenfalls bereits in ÖSTERREICH zu lesen, die Oberösterreicherin Daniela Holzinger-Vogtenhuber zu Pilz. Das macht vier Abgeordneten­unterschriften, Pilz kann jetzt definitiv bei der Wahl antreten – er will eine Bundes-, neun Landeslisten sowie 36 Wahlkreise besetzen.

„Plan A“. Holzinger macht im ÖSTERREICH-Interview keinen Hehl daraus, dass sie beim „Plan A“ von Kanzler Kern nicht mehr mitkönne. Rossmann und Zinggl wollen ihre Arbeit fortsetzen – bei den Grünen hätten sie kein Mandat mehr bekommen.

Der rot-grüne Aderlass in Richtung Pilz ordnet die Mehrheitsverhältnisse im Parlament neu: Die SPÖ hat ohne Holzinger nur noch 51 Mandate – nach der „Einkaufstour“ von VP-Klubchef Reinhold Lopatka bei Stronach und NEOS ist die ÖVP nunmehr genauso stark. Hätte Lopatka nicht den Arzt Marcus Franz hinausgeworfen, wäre die ÖVP jetzt allein auf Platz 1. Pilz und seine drei Kollegen sitzen jetzt als Wilde im Plenum.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen