Salafisten: Weiteres Treffen in Wien

Am Samstag

Salafisten: Weiteres Treffen in Wien

In Wien hat es am Samstag nach einem umstrittenen Treffen von Salafisten in den Räumlichkeiten des türkischen Vereins ATIB offenbar eine weitere Zusammenkunft gegeben. Der harte Kern der Islamisten habe sich danach in der Altun-Alem-Moschee getroffen, berichteten österreichische Medien.

Die Moschee in Wien-Leopoldstadt steht nach Angaben der "Presse" unter Beobachtung des Bundesamts für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT). Dort sollen Vertrauensleute des radikalen deutschen Predigers Pierre Vogel, einem Konvertiten, auftreten. Das Islamistentreffen am Samstag wurde demnach vom österreichisch-bosnischen Verein Sandzak organisiert.

Bei dem Treffen in Wien-Favoriten am Samstag kamen rund 100 radikale Islamisten zusammen, nach eigenen Angaben, um Geld für das Bürgerkriegsland Syrien zu sammeln. Der Verein ATIB, die größte türkisch-muslimische Organisation in Österreich, distanzierte sich nach Bekanntwerden der Salafisten-Versammlung in ihren Räumen gegenüber der APA davon und verwies die Männer des Saales. Auch die Islamische Glaubensgemeinschaft distanzierte sich von den Salafisten. Grüne und FPÖ begrüßten, dass der Ablauf des Treffens gestört wurde.

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen